Gymnasium Herzogenrath

Ausstellung „Krieg und Frieden“ (07.11.2013)

„Kunst und Kultur aus der Schule tragen“

Im Rahmen eines interdisziplinären Themenabends erhielten unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ausgewählte Kunst- und Kulturprodukte öffentlich – in Kooperation mit dem Soziokulturellen Zentrum Klösterchen in Herzogenrath – zu präsentieren.

Über die Gestaltung des diesjährigen Themenabends „Krieg und Frieden“ entschieden die Schülerinnen und Schüler, die ihre Produkte aus den Fachbereichen Geschichte, Literatur, Kunst und dem AG-Bereich (SMS-AG) präsentierten, selbst.

Im Sinne einer projektorientierten Vernetzung der verschiedenen Fachbereiche kreisten die entstandenen Produkte philosophisch, poetisch und künstlerisch um die gemeinsame Thematik „Krieg und Frieden“.

Dabei schauten die Schülerinnen und Schüler forschend in die Vergangenheit, aber auch in die Gegenwart: Was heißt heute eigentlich Frieden?

Während die Literatur-AG sich dem Thema bei der Präsentation von Gedichten, Reden und fiktiven Briefen mit kreativer Freiheit näherte, griffen Schülerinnen und Schüler im Fach Geschichte auf Originaldokumente zurück, die sie dem Publikum hier vorstellten.

Im Kunstunterricht entstanden Grafiken, Malereien, Objekte und Fotografien rund um das Thema „Krieg“ und die SMS-AG überraschte schließlich mit einer außergewöhnlichen Präsentationsform, die Aufmerksamkeit forderte und zum Nachdenken anregte.

 

[text by: Ariane Radtke, Kunstlehrerin an unserer Schule]