Gymnasium Herzogenrath

GESELLSCHAFT | Andacht zur Reichspogromnacht (Stand: 23-11-2021)

Andacht für die Opfer der Reichspogromnacht aus Herzogenrath

Am Dienstag den 9. 11. 2021 nahmen wir (Anna Bagayoko Q2, Frederick Haßler 9d und Lena Henning 9d) in Begleitung von Herrn Celestino, Herrn Reiferth, Frau Peters sowie anderen Bürger-/innen Herzogenraths, im Klösterchen zum 83-jährigen Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht teil.

An diesem Tag wird an die Opfer gedacht, die in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 ums Leben kamen. Dabei wurden von Nationalsozialisten geführten Gruppen Synagogen in Brand gesetzt, sowie auch Geschäfte geplündert und Häuser zerstört. Viele Menschen wurden verhaftet und in Konzentrationslager deportiert.

Weiterlesen »

SCHULE | Rund um die Anmeldung 2022 (Stand: 05-11-2021)

Termine, Informationen, Anmeldeformular, Broschüre, Flyer
Wir freuen uns, Sie im kommenden Jahr hoffentlich persönlich zu unseren Informationsveranstaltungen für Schüler*innen und Eltern in unserer Schule begrüßen zu dürfen. Zu Ihrer Sicherheit gelten folgende Schutzmaßnahmen:
Beim Einlass kontrollieren wir, ob ein 3G-Nachweis vorliegt (geimpft, getestet, genesen). Bitte kommen Sie deshalb 10 Minuten vor dem Veranstaltungsbeginn zu uns. Im Gebäude muss eine medizinische Maske getragen werden. Am Samstag soll ein Grundschulkind nur von einem Erwachsenen begleitet werden.

  • Mittwoch, 12.01.2022, 19.30 Uhr: Informationsabend in der Aula für die Eltern der Kinder der zukünftigen Jahrgangsstufe 5
  • Samstag, 15.01.2022, 9.45 – 12.15 Uhr: Unterrichtseinblicke für die zukünftigen Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 5, anschließend Informationen zur BläserKlasse (Bläserklasse bis ca. 13.15 Uhr)
  • Samstag, 15.01.2022, 11.00 Uhr, C203: Informationen für Schülerinnen und Schüler der zukünftigen Jahrgangsstufe EF, die bisher nicht unsere Schule besucht haben
  • 14.02.2022 – 11.03.2022: Anmeldungen für Schüler und Schülerinnen der kommenden Klasse 5 und für künftige Schülerinnen und Schüler der EF

Vorab haben wir hier einige interessante Informationen über unsere Schule für euch/ Sie zusammengestellt:

[text by: W. Knötgen, Erprobungsstufenleiter am SGH]

MINT | Neue MINT-Scouts am SGH (Stand: 23-11-2021)

Jugendliche entdecken für ihre Mitschüler spannende Lernorte in der Region

Die neue Runde der „MINT-Scouts“ ist gestartet. Hanna, Liam, Venus, Ben, Jonas und Katharina aus der achten Klasse sind die neuen MINT-Scouts am SGH. Sie dürfen an vielfältigen Veranstaltungen im MINT-Bereich teilnehmen, um einfach mal über den Tellerrand hinauszuschauen und sich im MINT-Bereich fortzubilden. Als MINT-Experten wollen sie dann ihr Wissen und ihre Begeisterung für die MINT-Fächer an andere Schülerinnen und Schüler weitergeben.

Weiterlesen »

SCHULE | Quarantäneregelung und Elternsprechtag (Stand: 13-11-2021)

Quarantäneregelung nach Aufhebung der Maskenpflicht am Sitzplatz

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

zunächst einmal möchten wir euch und Ihnen danken, dass der Elternsprechtag in Präsenzform so problemlos durchgeführt werden konnte und ihr und Sie die als notwendig erachteten Vorgaben eingehalten habt/haben. Wir hoffen, dass die persönlichen Gespräche zielführend und gewinnbringend waren.

Wir hoffen auch, dass wir uns weiterhin in der Schule in Präsenz sehen können. Es ist jedoch wichtig, einige Dinge hinsichtlich der aktuellen Coronabetreuungsverordnung und der Vorgaben der StädteRegion Aachen zu wissen.

Die ersten beiden Schulwochen nach Aufhebung der Maskenpflicht am Sitzplatz liegen hinter uns. Sehr viele von euch, liebe Schülerinnen und Schüler, tragen die Maske weiterhin freiwillig. Schon jetzt hat sich herausgestellt, dass das freiwillige Tragen der Masken auch hinsichtlich einer drohenden Quarantäne sehr vorteilhaft ist, denn bei der Ermittlung von Kontaktpersonen spielt das Tragen der Maske laut den Vorgaben der StädteRegion eine entscheidende Rolle:

„Sitznachbarn im Umkreis von 1,5m sind nach Wegfall der Maskenpflicht enge Kontaktpersonen und werden als solche durch das Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt. Dies sind in der Praxis die Sitznachbarn vorne, hinten, links, rechts und schräg oder die Tischgruppe, je nach Stellung der Tische. Wurden weiterhin von der positiv getesteten Person und der engen Kontaktperson ein Mund-Nasen-Schutz getragen, so entfällt die Ermittlung der engen Kontaktpersonen und eine Quarantäne.“ (FAQ der StädteRegion vom 06.11.2021)

Dies bedeutet, dass wir nun wieder sehr aufwändig Kontakte ermitteln müssen und wieder mehr Schülerinnen und Schüler in Quarantäne gehen müssen. Jedoch kann man die Quarantäne vermeiden: Geimpfte und genesene Kontaktpersonen müssen nicht in Quarantäne. Zudem müssen Kontaktpersonen, die die Maske tragen, auch nicht in Quarantäne, wenn die infizierte Person ebenfalls die Maske getragen hat. Sollte die infizierte Person – unabhängig ob sie selbst geimpft ist oder nicht – keine Maske getragen haben, müssen alle nicht-immunisierten Kontaktpersonen in Quarantäne. Somit wird hinsichtlich der Quarantäneregelung deutlich, dass hier alle eine Verantwortung für sich selbst und die Sitznachbarn haben!

Weiterlesen »

SCHULE | SV unterstützt „Hej Weihnachten“-Aktion (Stand: 12-11-2021)

SV unterstützt die „Hej Weihnachten“-Aktion für stark betroffene Flutopfer in Stolberg

In diesem Jahr wollen wir die Aktion „Hej Weihnachten“, die Kerstin Meinhard im Rahmen der Stolberger Fluthilfe – gefördert vom Deutschen Roten Kreuz – organisiert, unterstützen.
Es werden Lebensmittel, Hygieneartikel und kleine (neue) Geschenke für Menschen (s. Plakat) gesammelt, die in stark betroffenen Straßenzügen an den Adventswochenenden ausgegeben werden. Es handelt sich vor allem um die Bewohner*innen sozial schwächerer Straßenzüge, die bereits vor der Flut nicht viel hatten und nun zum Teil das Wenige, das sie hatten, auch noch verloren haben.

Wir nehmen die Sachspenden vom 15.11.-03.12. in der zweiten Pause im Foyer an.

Zum Packen der Päckchen benötigen wir außerdem mittelgroße Kartons sowie weihnachtliches Geschenkpapier.

Wir freuen uns auf viele Sachspenden und das ein oder andere verpackte (allerdings bitte mit Inhalt beschriftete) Geschenk.


Schaut euch das Poster der Aktion in voller Größe an!

[text by: SV (Schülervertretung) am SGH]

KULTUR | Abschlusskonzert des Kulturrucksacks (Stand: 14-11-21)

Gymnasium Herzogenrath präsentiert Abschlusskonzert der Kulturrucksackprojekte – Filmpremiere des Corona-Schul-Films

Unter dem Titel „Aufbrüche in hybriden Zeiten“ konzertieren Jugendliche des Städtischen Gymnasiums und benachbarter Schulen. Sie zeigen Ausschnitte aus ihrer Arbeit mit professionellen Künstlerinnen und Künstlern im Rahmen der diesjährigen Kulturrucksack-Projekte. Ein besonderes Highlight ist dabei die Filmpremiere des Corona-Films, in dem Schülerinnen und Schüler unter Leitung des Aachener Dokumentarfilmers Michael Chauvistré die Zeit des Lockdowns verarbeitet haben.
Außerdem zeigen Jugendliche der Unterstufe eine Hip Hop Choreographie zum Thema, die in Zusammenarbeit mit der Künstlerin der belgischen Compagnie, Irene K., erstellt wurde. Musikalische Aufbrüche hat auch das Eurode Jugendorchester erlebt, das vor wenigen Wochen eine Orchesterbegegnung mit dem Partnerorchester auf Malta hatte und nun Teile seines Programms vor heimischem Publikum vorstellt.
Den Abschluss des Abends bilden fünf Band-Ensembles, die ihre teilweise sehr melancholischen Gedanken zur Corona-Zeit mit den Berliner Musikern Warner Poland und Petra Jansen vorstellen werden. Das Konzert beginnt am Sontag, 14.11.21, um 17 Uhr in der Aula des Gymnasiums. Der Eintritt ist frei. Eine Voranmeldung ist unter kultur@gymnasium.herzogenrath.de notwendig. Es gilt die 3G-Regel.

[text and plakat by: Martin Eibach, Lehrer am SGH]

KULTUR | Kunst- und Kulturpreis für unsere Schülerinnen (Stand: 05-11-21)

Judit Lerche aus der Q2 erhält einen Kunst- und einen Kulturpreis

Beim diesjährigen Aachener Camus- Festival konnte Judit mit ihrem Beitrag den 3. Preis erzielen, den sie am 30.10. auf der Burg Frankenberg vor großem Publikum in Empfang nahm. Sie teilt den Preis mit Klara Krüger (Q2), mit der sie gemeinsam eine ausdrucksstarke Fotoserie entwickelte. In ihren Schwarz- Weiß-Fotografien setzen sich die beiden künstlerisch mit dem Thema „Isolation“ auseinander und treffen damit den Nerv der Zeit. Schon im Sommer hatte Judit beim Kunstwettbewerb Jugend creativ zu dem Thema „Bau dir deine Welt“ mit ihrem Aquarell, das eine vertikal in die Höhe strebende Architektur zeigt, den ersten Platz auf Ortsebene und den vierten Platz auf der Landesebene (NRW) erhalten. Weiterlesen »

GESELLSCHAFT | Serbienaustausch – Forum Minerva (Stand: 05-11-21)

Die Grenze zwischen Leben und Tod

Das Forum Minerva geht am Samstag, den 04.12.2021, in seine dritte Runde. Nachdem während der letzten Veranstaltung die medizinethischen Implikationen des Krankheitsbildes der Anenzephalie diskutiert wurden, steht bei der kommenden Veranstaltung die Diskussion der Begründungsfestigkeit definitorischer Grenzziehungsversuche zwischen Leben und Tod im Vordergrund. Die Hauptreferentinnen des Tages werden Anna Popkov und Naora Sander, beide Schülerinnen der Q1, sein, die sich dieser Frage anhand der Kriterien für die Bestimmung des Hirntodes nähern werden.

Wie bereits die letzten Veranstaltungen, wird auch diese Veranstaltung vom Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz (KMK) gefördert. Zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gehören neben zahlreichen Schülerinnen und Schülern des SGH Delegationen mehrerer Schulen der Städteregion Aachen und aus Köln sowie Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule in Zrenjanin/Serbien.

Schülerinnen und Schüler, aber auch interessierte Eltern und Kolleginnen und Kollegen, die Interesse haben an den Veranstaltungen des „Forum Minerva“ teilzunehmen, werden gebeten per Mail mit Frank Becker Kontakt aufzunehmen.

Kontakt: frank.becker@gymnasium.herzogenrath.de

[text by: Frank Becker, Lehrer am SGH und Organisator des Serbienaustauschs]

SCHULE | Aufhebung der Maskenpflicht (Stand: 28-10-2021)

Aufhebung der Maskenpflicht ab 02.11.2021

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

die Landesregierung teilt in ihrer heutigen Schulmail mit, dass sie beschlossen hat, „die Maskenpflicht in den Schulen ab dem 2. November 2021 auch in den Unterrichtsräumen aufzuheben. (…) Konkret bedeutet dies:

  • Die Coronabetreuungsverordnung wird ab 2. November 2021 für Schülerinnen und Schüler keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen mehr vorsehen, solange die Schülerinnen und Schüler in Klassen- oder Kursräumen auf festen Sitzplätzen sitzen.
  • Die Maskenpflicht entfällt auch bei der Betreuung im Rahmen von Ganztagsangeboten (…) für die Schülerinnen und Schüler, wenn sie an einem festen Platz sitzen (…).
  • Das Tragen von Masken auf freiwilliger Basis ist weiterhin zulässig.
  • Befinden sich die Schülerinnen und Schüler nicht an einem festen Sitzplatz, suchen sie ihn auf oder verlassen sie ihn, besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Maske. Davon abgesehen bleibt es bei den bereits bekannten Ausnahmen von der Maskenpflicht im Schulgebäude, vgl. § 2 Absatz 1 Satz 2 Coronabetreuungsverordnung.
  • Weiterlesen »

SCHULE | Schulbesuch bei ansteckenden Krankheiten

Informationen zum Schulbesuch bei Krankheit

Im Folgenen finden Sie Informationen der Städteregion Aachen, welche Regelungen Sie bezüglich des Schulbesuchs bei einer ansteckenden Krankheit Ihres Kindes beachten müssen: