Gymnasium Herzogenrath

GESELLSCHAFT | Berufsinfobörse 2015 (13.03.2015)

Die jährliche Berufsinfobörse der EF war ein großer Erfolg

Am 12.3.2015 fand in unserer Schule die diesjährige Berufsinformationsbörse für die Jahrgangsstufe EF statt. Wir waren Gastgeber für 16 Referentinnen und Referenten, die den Schülerinnen und Schülern ihren Beruf vorstellten. Ehemalige und Eltern, aber auch die Bundespolizei, die uns jedes Jahr unterstützt, und unsere Partnerfirma VEDA beteiligten sich und boten den Schülerinnen und Schülern der EF einen gelungenen und informativen Abend.

berufswahl_2015_02berufswahl_2015_01In zwei kleinen Gesprächsrunden trafen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Referenten und konnten individuelle Fragen zu ihren Berufen stellen.Sie konnten z.B. klären, welche Voraussetzungen für eine Ausbildung oder ein Studium in ihrem Lieblingsberuf wichtig sind und wie sich der Arbeitsalltag des jeweiligen Berufs gestaltet. Die Jugendlichen konnten dabei aus vielen verschiedenen Angeboten, wie z.B. Medizin, Steuerberatung, Elektrotechnik oder Softwareentwicklung, wählen. Bei einem anschießenden Umtrunk konnten sie dann noch mit den Referenten persönlich ins Gespräch kommen.

Marie Goldbach (EF) meinte: „Der Abend war sehr informativ und interessant! Ich hätte mir vielleicht noch die Vorstellung andere Berufsbilder gewünscht.“ Hierzu wird sie in den kommenden zwei Jahren ausreichend Gelegenheit haben, denn die Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 sind immer herzlich eingeladen, ebenfalls an der Berufsinfobörse teilzunehmen. Eine Gelegenheit, die in diesem Jahr z.B. von David Schischke, Schüler der Q2 genutzt wurde. David konnte sich über Berufe im sonderpädagogischen Bereich informieren, indem er an der Gesprächsrunde mit Frau Helzle teilnahm. Dabei stellte er fest, dass der Bereich der Sonderpädagogik viel mehr Berufe umfasst, als er vorher ahnte.
 
Wir danken herzlich allen beteiligten Eltern, Ehemaligen und weiteren Referenten. Nur durch ihre engagierte Mitarbeit ist ein solcher Abend möglich!

 

[text by: E. Stegelmann, Lehrerin unserer Schule und Koordinatorin für die Berufsorientierung]