Gymnasium Herzogenrath

GESELLSCHAFT | Berufsinfobörse 2016 (29-04-2016)

Interessante Einblicke in Studien- und Ausbildungsberufe auf der Berufsinfobörse der EF

berufsinfoboerse_2016Am 10.3.2015 fand in unserer Schule zum wiederholten Male die Berufsinformationsbörse für den Jahrgang EF statt. Wir waren Gastgeber für 18 Referentinnen und Referenten, die den Schülerinnen und Schülern ihren Beruf vorstellten. In diesem Jahr stellten sich Mitglieder der Rotarier-Clubs Aachen Land und Herzogenrath-Kerkrade den Fragen der Schülerinnen und Schülern der EF.

Die Mitglieder der Rotarier-Clubs Aachen Land und Herzogenrath-Kerkrade boten den Schülerinnen und Schülern einen gelungenen und informativen Abend. In zwei kleinen Gesprächsrunden traf man sich mit den Referenten und konnte aus erster Hand erfahren, welche Voraussetzungen für eine Ausbildung oder ein Studium in ihrem Lieblingsberuf wichtig sind und wie sich der Arbeitsalltag des jeweiligen Berufs gestaltet. Dabei standen verschiedene, hochrangig besetzte Angebote zur Wahl. Professoren für Ingenieurwesen und Produktionsmanagement, Maschinenbau und Medizin vertraten neben Referenten aus Engineering und IT / EDV Organisation den MINT Bereich, die Angebotspalette wurde ergänzt durch Vorträge aus den Berufsfeldern Jura, Journalismus oder Sozialpädagogik. Bei einem anschließenden Umtrunk konnten die Schülerinnen und Schüler dann in einem informellen Rahmen mit den Referenten in ein persönliches Gespräch kommen.
 
Vor Ort befragte Schülerinnen und Schüler lobten die Referenten des Abends:
 
„Der Referent für das Fach Medizin vermittelte nicht nur einen Überblick zum Medizinstudium, sondern gab darüber hinaus noch Empfehlungen zur Leistungskurswahl. Er stellte in einem interaktiven Vortrag auch Alternativen zu Wartezeiten, wie z.B. Auslandspraktika vor.“
 
„Zu Berufen der Bundeswehr wurden sehr deutlich die schulischen und persönlichen Voraussetzungen benannt.“
 
„Im Bereich Energieeffizienzwirtschaft wurden auch interessante Aspekte der Unternehmensgründung angesprochen.“
 
Allgemein wurde deutlich, dass den Unternehmen und Arbeitgebern sehr an einer umfassenden Vorinformation und reflektierten Berufswahlentscheidung gelegen ist. Das Schülerbetriebspraktikum nehme dabei als wirkungsvolles Instrument zur Prüfung der eigenen Motivation und Eignung eine wichtige Rolle ein.
 
Im nächsten Jahr soll die Berufsorientierungsbörse erneut stattfinden, diesmal mit Ehemaligen und Eltern als Referenten. Nach Wunsch der Schüler soll dabei eine allgemeinere Ausrichtung der Sparte Journalismus berücksichtigt werden.
 
Wir danken allen Referenten herzlich für die kompetenten und interessanten Einblicke in die Berufsfelder. Nur durch ihre engagierte Mitarbeit ist ein solcher Abend möglich!
 
 
[text and photo by: A. vom Berg, Lehrerin unserer Schule und Koordinatorin für die Berufsorientierung SI]