Gymnasium Herzogenrath

GESELLSCHAFT | Europatag am Gymnasium Herzogenrath (10-05-2017)

„Richtige“ Politiker verschiedener Parteien aus Landtag, Europaparlament und Bundestag geben Auskunft

Anlässlich des diesjährigen Europatages fand an unserer Schule am vergangenen Mittwoch, dem 10. Mai 2017, eine Veranstaltung statt, an der Schülerinnen und Schüler der Sozialwissenschaftskurse aus den Jahrgangsstufen EF und Q1 teilnahmen. Sämtliche Fachlehrer sowie engagierte Politikerinnen und Politiker beziehungsweise Mitglieder der verschiedenen Parteien leiteten vielfältige Workshops, die in der Zeit von 10 bis 13 Uhr stattfanden und die sich mit aktuellen Themen befassten wie z.B. Rechtspopulismus, Flüchtlingspolitik oder die Fragestellung: „Wie sieht wohl die Zukunft Europas aus?“.

Spannende Plenumsdiskussionen sowie kritische Stellungnahmen zu umstrittenen politischen Fragestellungen wie auch Krisen prägten die einzelnen Workshops. Man man nicht nur diverse Informationen und Einblicke in das Berufsleben eines Politikers, sondern gleichzeitig auch fachkundige und detailreiche Aufklärung über kontroverse Themen.
Die anschließend stattfindende Podiumsdiskussion in der Aula wurde von ausnahmslos jeder Schülerin und jedem Schüler gespannt mitverfolgt und es wurden zahlreiche Fragen gestellt, worauf informative Antworten der Politiker und Politikerinnen wie Hendrik Schmitz (CDU), Andrej Hunko (Die Linke), Alexander Tietz-Latza (Bündnis ‘90/ Die Grünen) oder Eva-Maria Voigt-Küppers (SPD) folgten.
Der Europatag weckte bei vielen Schülerinnen und Schülern unserer Schule ein reges politisches Interesse und es zeigte sich, dass unzählige Jugendliche trotz der allgemein schwindenden Begeisterung für Politik noch für diese wichtige Materie aufgeschlossen sind um in Zukunft ein Leben als autonomer und gut aufgeklärter Bürger zu führen.
 
[text by: Lena Siemens, Jahrgangsstufe EF; photos by: Chr. Wernekinck, Lehrer am Städt. Gym. Herzogenrath]