Gymnasium Herzogenrath

GESELLSCHAFT | Pogromnacht vom 9. November 1938 (Stand: 20-11-2018)

Gedenken an die Ereignisse der Pogromnacht vom 9. November 1938

Beim diesjährigen Gedenken an die Ereignisse der Pogromnacht vom 9. November 1938 haben Maike Tost (7E), Lilli Grebe (7E), Thea Bertram (Q2) und Dorian Behrend (Q2) mitgewirkt und die Namen von 32 jüdischen Bürgern aus Herzogenrath am Mahnmal vor dem Rathaus vorgetragen. Es wurde über geglückte und nicht geglückte Fluchtversuche, über Auswanderung, über Überleben in Verstecken, über verschiedene Stationen von Deportationen und über Tod und Ermordung in Vernichtungslagern, aber auch über spurloses Verschwinden berichtet.

[text by: Sofie Sequeira, ehemalige Lehrerin am Städt. Gymnasium Herzogenrath; photo by: Herr Krott]