Gymnasium Herzogenrath

GESELLSCHAFT | Workshop und Ausstellung am SGH (Stand: 27-02-2020)

Demokratie stärken – Rechtsextremismus und Populismus bekämpfen
Schüler werden zu Experten und Guides in einem derzeit wieder hochbrisanten Thema ausgebildet!

Noch bis Ende März dürfen wir uns glücklich schätzen, eine Ausstellung zum Thema Rechtsextremismus und Populismus an unserer Schule präsentieren und nutzen zu können.
Die Ausstellung der Friedrich Ebert-Stiftung umfasst 16 Stellwände mit didaktisch und pädagogisch aufbereiteten Informationen zum Thema Rechtsextremismus und Populismus, Themen, mit denen die Schülerinnen und Schüler in ihrer Lebenswelt, in ihrem Alltag, in ihrem Umgang mit den vielfältigen Medien konfrontiert, oft aber auch verunsichert werden.
Die Erscheinungsformen, auch Codes, Kleidungsmarken, Symbole etc. von rechten Bewegungen werden erläutert, die Szene wird erklärt, Opfer rechter Gewalt bekommen ein Gesicht.
Wie funktioniert die Demokratie und warum ist unsere Demokratie ein so hohes Gut?
Welche Gefahr droht von Rechts?
Was können wir, maßgeblich Schülerinnen udn Schüler, in ihrem Wirkungs- und Aktionsfeld tun?

Die Ausstellung zeigt die Gefahren auf, die vom Rechtsextremismus für Demokratie und Menschenwürde ausgehen. Sie stellt die Grundlagen für rechtsextremes Verhalten und Einstellungen dar und zeigt, welche Formen rechtsextreme Weltbilder und Argumentationsweisen annehmen können.

In einem Workshop wurden rund 20 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2 von einem Referenten der Ebert Stiftung zu Guides ausgebildet.
Fortan fungieren sie als Experten für Kurse und Klassen, die sich die Ausstellung ansehen möchten.
[text by: Christian Reiferth, Lehrer an unserer Schule]