Gymnasium Herzogenrath

Evang. Religionslehre

Vorstellung des Faches Evangelische Religion

helping handDer evangelische Religionsunterricht begleitet die Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsenwerden, indem er sie in ihren Fragen zur religiösen Dimension der Wirklichkeit unterstützt und dabei hilft, religiös sprachfähig zu werden. Das biblisch-christliche Verständnis von der Menschenfreundlichkeit Gottes, der den Menschen in der Person Jesus Christus begegnet, bildet die Grundlage des evangelischen Religionsunterrichts. Die biblische Überlieferung für die Gegenwart zu deuten und eigene Perspektiven zu entwickeln, gehört zu den spannenden und lebensbezogenen Aufgaben des Religionsunterrichts. Dabei bietet er auch kirchenfernen und kirchenkritischen Schülern einen Raum, um mit religiösen und philosophischen Traditionen und unterschiedlichen Werthaltungen ins Gespräch zu kommen und theologische Grundlagen zu reflektieren.

Wichtige Fragen und Herausforderungen unserer Zeit wie Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung kommen zur Sprache.

Im Religionsunterricht begegnen sich Lehrende und Lernende mit ihrer je eigenen Geschichte. Er unterstützt soziales und kommunikatives Lernen und fördert Toleranz und Emphatie.