Gymnasium Herzogenrath

KULTUR | Besuch des Schulfilm-Programms 2019 (Stand: 01-05-2019)

Zu Besuch beim Schulfilm-Programm des IFFF 2019 und im Museum Ludwig

Unterricht im Kino! Auch in diesem Jahr hat das Team des Internationalen Frauen-Filmfestivals wieder ein tolles Schulfilm-Programm zusammengestellt. Die 6c war am 10. April 2019 zu Gast bei der Vorführung des Films „Rosie und Moussa“ der belgischen Regisseurin Dorothée van den Berghe.
Die literarische Vorlage des Films (des niederländischen Autors M. De Cock) war der Klasse aus dem Deutschunterricht bekannt. Im Gespräch mit einer Medienpädagogin, der Synchronsprecherin und anderen Filmgästen wurde über die persönlichen Eindrücke und die Machart des Films gesprochen, über die Themen Freundschaft, Familie, verschiedene Kulturen sowie Vorstellungskraft und Phantasie.
Nach einem kleinen Stadtbummel und der verdienten Mittagspause besuchten wir dann die Werke der Expressionisten im Museum Ludwig in Köln. In kleinen Gruppen näherten sich die Schüler*innen der 6c spielerisch ausgewählten Exponaten und erfuhren einiges über die Künstler und deren Zeit, aber auch über die Funktionen von Museen allgemein.

[text and photos by: Caren Wehmeier, Lehrerin am SGH | pictures „Rosie&Moussa“: Dorothée van den Berghe (Regie) © Caviar]