Gymnasium Herzogenrath

KULTUR | Eurode Jugendorchester (28-09-2017)

Orchester aus Malta zu Gast in Herzogenrath

Herzogenrath. Auch die gut zweieinhalb Stunden Flugzeit zwischen Deutschland und dem Inselstaat südlich von Sizilien tun der besonderen Freundschaft zweier passionierter Musiker keinen Abbruch – im Gegenteil. Seitdem sich Martin Eibach, Musiklehrer am Gymnasium Herzogenrath sowie Leiter des Eurode Jugendorchesters, und Joseph Grech, Dirigent der Gozo Youth Orchestra & Wind Band aus Malta, 2008 kennengelernt haben, hat sich ein intensiver Austausch eingestellt.

Während die Eurode-Delegation in den vergangenen Jahren bereits dreimal zu Gast im maltesischen Gozo war, gastierten in der letzten Woche die Malteser nun ihrerseits zum dritten Mal in der Euregio. Den gut 40 jungen Musikern war es ein besonderes Anliegen, für Gemeinsamkeit, Freundschaft und Verantwortung zu werben. Nicht umsonst hatten sie ihr Konzert „Transformationen“ genannt. Klassische Sinfonien wurden kombiniert mit modernen Medleys, Soundtracks aus aktuellen Kinofilmen wurden mit einem klassischen Gewand umhüllt. Die Vielfalt der Musik wurde als ideale Metapher für das menschliche Miteinander verwendet. Besonders Solist Mohammed Omani fand mit seiner Eigenkomposition „Transformation“ den Weg ins Herz der Zuhörer.
 
[text and photo by: Aachener Nachrichten, 23.09.2017, Yannick Longerich; other photos by: Gymn. Herzogenrath]