Gymnasium Herzogenrath

Kultur Pur: Theater, Kunst, Musik und Literatur live erlebt (03.07.2013)

Ausschnitte aus der Theaterarbeit, Kunst, Musik und Literatur live erlebt.

Der Kulturabend im Städtischen Gymnasium Herzogenrath bot seinen Besucherinnen und Besuchern einen Überblick über das breit gefächerte kulturelle Angebot der Schule.

Nach einer kurzen Eröffnung der Veranstaltung in der Aula durch Schulleiterin Frau Brigitte Jansen und den Organisator des Kulturabends, Herrn Martin Eibach, wurde für zwei Stunden an insgesamt sieben verschiedenen Stellen Kultur in ansprechender und unterhaltsamer Form präsentiert.

 

Den Theaterinteressierten bot die Theater AG der Einführungsphase aus Erich Kästner „Feine Leute. 1200 m hoch“. Die AG der Mittelstufe zeigte Szenen aus dem erst kürzlich aufgeführten Stück „Space Fiction“.

 

Zwischendurch las der Literaturkurs der Q1 in seinem Literaturcafé selbst geschriebene Texte z.B. zum Thema „Glück“ vor. Großer Beliebtheit erfreuten sich die musikalischen Darbietungen, ob es die Band-AG war, die die Zuschauer mit rockigen Liedern erfreute, das Gitarrenduo (David Schischke, Jannis Zeller), die Band „Khartoum“ oder auch das Schulorchester, welches bekannte Musik aus Film und Fernsehen spielte.

 

Nicht vergessen werden dürfen auch das Unterstufenorchester mit Connect together sowie der Unterstufenchor und der Musikkurs der Q1 mit We are the champions. Beim Wechsel zwischen den verschiedenen Kulturangeboten liefen die Besucherinnen und Besucher ganz automatisch an den Kunstausstellungen vorbei.

 

Der WP II-Kurs bot eine Ausstellung zum Thema „Farbklangbrücken“, die Kunstschüler der EF „Selbstdarstellungen“. Nahezu im Weg standen oder besser hingen die Ausstellungsobjekte der Q1 „Fotos dürfen lügen“ und der Klasse 5e mit dem Titel „Neu entdeckt!“ Wer vor lauter Kultur hungrig oder durstig wurde, konnte sich im Café der Q1 mit Kuchen bzw. Getränken stärken.

 

Abgerundet wurde der kurzweilige Abend mit der Aufführung einiger Szenen aus „Wyrd Sisters“, dem Anfang Juni auf die Bühne gebrachten Theaterstück der English Drama Group und dem großen Dankeschön von Frau Jansen an alle Beteiligten, die sich dazu auf der Bühne der Aula noch einmal versammelten.

 

 

 

[text by: N. Winter, Lehrerin und Pressebeauftragte unserer Schule; 03-07-2013 | photos by: H. Capell, Lehrer unserer Schule]