Gymnasium Herzogenrath

KULTUR | Sommerleseclub beliebt wie nie (Stand: 02-10-2019)

Urkunden für eine erfolgreiche Teilnahme
Zum vierten Mal konnten jetzt die Teilnehmer des Sommerleseclubs in der Stadtbücherei Herzogenrath aus rund 180 topaktuellen Kinder- und Jugendbüchern auswählen. Die Grundidee war, dass man für das Lesen von mindestens drei Büchern während der Sommerferien belohnt wird. Nur als Teilnehmer beim „SLC“ war es möglich, sich Bücher aus dem eigens für den „SLC“ angeschafften exklusiven und topaktuellen Bestandes auszuleihen. Wer nach den Sommerferien mindestens drei Bücher gelesen hatte und sich das in seinem Leselogbuch mit Stempel hat bestätigen lassen, wurde zur Abschlussveranstaltung in die Stadtbücherei eingeladen. Neu in diesem Jahr war zudem die Vergabe von Hashtags – also Schlagworten – zu Büchern. So konnte man mit nur einem Wort oder durch eine Wortkette genau ausdrücken, wie das Buch gewirkt hat und worum es inhaltlich ging. Die meisten Hashtags waren gut für Außenstehende nachvollziehbar, wie beispielsweise: „Liebe auf den ersten Blick“, oder „magisch“, aber es gab auch Hashtags, die ganz tief ins Detail des Buches gingen, wie etwa „dehydriert“, „indische Blockflöte“ oder „Schwimmteichabenteuer“. Der stellvertretende Bürgermeister Dr. Manfred Fleckenstein gab noch ein paar Zahlen bekannt: „Dieses Jahr wurden 260 Bücher gelesen. Mitgemacht haben insgesamt 93 Personen, erfolgreich waren 55, also alle, die heute hier sind! Wie jedes Jahr sind auch dieses Mal die Mädels wieder in der Mehrheit – 59 Leserinnen! Jungs waren es dementsprechend 34. Die meisten Teilnehmer, 25 Personen, vom SLC waren dieses Jahr zwischen 11 und 12 Jahre alt.“ Vor der Urkunden- und Preisverleihung zitierte Fleckenstein noch eine junge Teilnehmerin, die im Logbuch ausgedrückt hat, was man in einer Bücherei am liebsten hört: „Das, was Bücher bewirken, z.B. dass man weinen musste oder fröhlich ist, das ist einfach das Allerschönste beim Lesen“. Mit einer faszinierenden Zaubershow des Zauberkünstlers Tullino aus Würselen, bei leckeren Häppchen und einem kühlen Getränk, wurden die Teilnehmer belohnt. Manfred Fleckenstein überreichte allen erfolgreichen Teilnehmern eine Urkunde und eine fröhlich-bunte Tasche für neuen Lesestoff.
[text by: Aachener Nachrichten | photo by: Wolfgang Sevenich]