Gymnasium Herzogenrath

KULTUR | Vorlesewettbewerb (24-02-2016)

Seray Polat (6b) siegt im Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels

Um 15 Uhr eröffnet Moderatorin Vera Sauren die Veranstaltung im Forum M der Mayerschen Buchhandlung in Aachen. Aufgeregtes Raunen und Murmeln wird im Forum M der Mayerschen Buchhandlung in Aachen laut. 19 Sechstklässler aus der StädteRegion nehmen am Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs 2016 teil.

vorlesewettbewerb_febr_2016

Wer an diesem Vorlesewettbewerb teilnimmt, muss in der ersten Runde einen Textabschnitt aus einem Buch seiner Wahl vorlesen. Dabei darf die Zeit von drei Minuten nicht überschritten werden. Nach einer kurzen Pause folgt die zweite Runde, in der die Schüler einen ihnen unbekannten Text vortragen müssen um zu zeigen, wie sie ohne Vorbereitung mit dem Geschriebenen zurechtkommen.

Am Ende entscheidet die Jury, dass Seray Polat vom Städtischen Gymnasium Herzogenrath ihre Texte am überzeugendsten vorgetragen hat. Sie ist eine Runde weiter und darf beim Bezirksentscheid antreten – und vielleicht im Juni zum Finale nach Berlin fahren. Doch alle anderen 18 Sechstklässler aus der StädteRegion können stolz auf ihre Leistungen sein. Schließlich haben sie die Vorentscheide in ihren Schulen gewonnen.

Unsere Schulgemeinde drückt Seray für die nächste Runde auf der Bezirksebene „ganz fest die Daumen“

[text copyright by: Aachener Nachrichten vom 24.02.2016 (Text gekürzt durch Webmaster Städt. Gym. H´rath);  photo by: Andreas Herrmann, Aachener Nachrichten]