Gymnasium Herzogenrath

Leichtathletik Landessportfest 2013: Viele Podiumsplätze (03.06.2013)

Landessportfest im Aachener Waldstadion
Wieder viele Podiumsplätze für unsere Schule

  • Die Jungenmannschaft WK I (93-97) wurde mit 7.770 Punkten Gesamtsieger der StädteRegion und der Stadt Aachen
    (A. Claßen, P. Frohn, F. Hermeler, N. Hütten, Y. Offermanns, F. Ruppert, Chr. Simon, H. Vohn, L. Zimmermann)
  • Damit erreichte die Jungenmannschaft WK I (93-97) den"4. Platz in NRW" !
  • Die Mädchenmannschaft WK II (96-99) holte nach 2011 wieder den Titel "StädteRegion-Meister"
    (K. Frohn, I. Alberding, M. Gielen, H. Hafenrichter, I. Jussen, L. May, L. Mohr, E. Schüller – Ruhl, D. Steffens, G.von Katte)
  • Die Jungenmannschaft WK III (98-01) wurder Dritter der StädteRegion
    (L. Pap, Chr. Blume, F. Eickmanns, J. Gehrmann, K. Gillessen, M. Gümüs, T. Kersgens, D. Ortmanns, L. Rüttgers, M. Schischke, T. Schloemer, P. Schmitz)
  • Die 4 x 100 m-Staffel Jungen WK I (93-97) wurde Gesamtsieger (45,86 sec)
    (C. Simon / P. Frohn / F. Ruppert / L. Zimmermann)
  • Die 4 x 100 m-Staffel Mädchen WK II (96-99) wurde Zweiter (55,48 sec)
    (K.Frohn, D.Steffens, I.Jussen, M.Gielen)
  • Die 4 x 75 m-Staffel Jungen WK III (98-01) wurde Dritter (40,72 sec)
    (M.Schischke, K.Gillessen Kai, T.Schloemer, D.Ortmanns)
  • Lukas Zimmermann (WK I) wurde Einzelsieger im Hochsprung (1,88m) und Einzelsieger im Speerwurf (50,08m)
  • Frederik Ruppert (WK I) wurde Einzelsieger über 800m (2:06,31) und Zweiter im Weitsprung (5,35m)
  • Maren Klever (WK I) wurde Einzelsiegerin über 800m (2:46,91)
  • Kai Gillessen (WK III) wurde Einzelsieger über 75m (9,53)
  • Peter Frohn (WK I) wurde Zweiter über 100m (12,0)
  • Karin Frohn (WK II) wurde Zweite über 800m (2:50,48)
  • Melina Gielen (WK II) wurde Zweite im Hochsprung (1,50m)

Mädchen WK II

Lukas Zimmermann: 1,88m

Am diesjährigen Landessportfest Leichtathletik (Schulmeisterschaften der Stadt und der Städteregion Aachen), ausgetragen am Montag, dem 03. Juni 2013 im Waldstadion Aachen, nahmen eine Mädchen- und zwei Jungenmannschaften vom Städtischen Gymnasium Herzogenrath teil. Unter der sportlichen Leitung von Herrn Udo Küppers und mit tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern Frau Gielen, Frau Frohn und Herr Ruppert) sowie engagierter Oberstufenschüler (M. Klever, N. Sistemich, A. Conzen, M. Schmitz), die sich als Kampfrichter zur Verfügung stellten, traten 31 junge Leichtathletinnen und Leichtathleten der Altersklassen WK I -III (s.o.) für unsere Schule zu den Wettkämpfen an.

Nachdem im Vorjahr die Jungen WK I in der Mannschaftswertung den 1. Platz in NRW errungen hatten und die Mädchen 2011 bereits StädteRegion-Sieger wurden, waren die Erwartungen wieder hoch gesteckt.

Die Jungenmannschaft WK I wurde erwartungsgemäß Gesamtsieger, konnte aber die hohe Punktzahl vom letzten Jahr nicht wiederholen. Dennoch hat diese Mannschaft momentan wieder einen "TOP-TEN PLATZ in NRW" im Visier. Die Mädchenmannschaft WK II holte sich nach einjähriger Pause den Titel des StädteRegion-Meisters zurück, während es unsere Nachwuchsathleten der WK III Jungen dank großartiger Kampfkraft noch auf den dritten Platz in der StädteRegion schafften.

Allen Mannschaften ein großes Kompliment für die gezeigten Team-Leistungen, aber auch ein besonderer Glückwunsch an die Gewinner und Platzierten in der Einzelwertung (siehe oben).

Das LA-Team

Lukas Zimmermann Speerwurf

Lukas Zimmermann bei seiner persönlichen Bestleistung: 50,08 m

24 unserer jungen Leichtathleten und Leichtathletinnen mit Herrn Küppers.
Auf dem Bild fehlen die Sportler, die von ihren Eltern frühzeitiger abgeholt werden mussten.

Herr Ruppert und Frau Gielen, zwei Eltern, die mit Frau Frohn und Frau Mohr (leider kein Bild vorhanden) unser LA-Team seit Jahren tatkräftig unterstützen.

Jeder Athlet, jede Athletin konnte in bis zu zwei Disziplinen seiner/ihrer Wahl + eine Staffel starten und durch seine/ihre Leistung Punkte für die Mannschaftswertung holen.

33 konkurrierende Schulmannschaften mit insgesamt rund 320 jungen Sportlern und Sportlerinnen waren bis in die Haarspitzen motiviert, die Pokale zu gewinnen.

Nachdem schließlich alle Schulen die Einzel-Disziplinen absolviert hatten, wurde es noch einmal richtig spannend. Erst standen die Staffeln auf dem Programm, dann kam die Langstrecke (800m). Durch die guten bis sehr guten Erfolge in den Staffeln und die hervorragenden Podiumsplätze bei den Langstrecken (siehe oben) wurde schließlich der Gesamt-Erfolg in den Mannschaftswertungen gesichert.

Die Jung´s der WK III

H.Vohn, Y.Offermanns, F.Hermeler, N.Hütten

K.Frohn, I.Jussen, D.Steffens, M.Gielen

WK I beim Speerwurf

T.Kersgens, M.Schischke, L.Pap

F. Eyckmanns beobachtet die "Großen"