Gymnasium Herzogenrath

Mathematik „Känguru“ (April 2008)

kaenguru_esserNeue Rekordbeteiligung beim Känguru-Wettbewerb der Mathematik

kaenguru_2002

Bei der schon traditionellen Teilnahme unserer Schule am Känguru-Wettbewerb der Mathematik haben in diesem Jahr wieder viele Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Mathematik-Klassen der Sekundarstufe I ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt.

Wie auch ihre europäischen Mitschüler hatten sie 75 Minuten Zeit, 30 Multiple-Choice-Aufgaben zu lösen, die zum Teil über den Unterrichtsstoff der jeweiligen Jahrgangsstufe hinausgingen.

Der Känguru-Wettbewerb ist ein Mathematik-Wettbewerb, der sich an alle SchülerInnen richtet und nicht nur an diejenigen, die in Mathematik immer mit Spitzenleistungen aufwarten.

So konnte der Organisator, Bernd Esser, in der letzten Mai-Woche die lange erwarteten Ergebnisse bekannt geben und die Preise durch den Schulleiter, Herrn Granz, verteilen lassen.

Hier die Bilanz unserer Teilnahme:
 

1. Preise erreichten:

  • Binnebößel, Lukas 07C
  • Rößler, Peter 07C
  • Keutgen,Lena 07A
  • Henkens, Philipp 07D
  • Houben,Daniel 07D
  • Nanko,Dennis Michael 07A
  • de Haes,David 09A

 

2. Preise erreichten außerdem:

  • Nettelbeck, Antje 05C
  • Schischke, David 05A
  • Koch, Lars Leonard 05A
  • Lückhoff, Melanie Tess Estelle 05B
  • Sistemich, Nora 06B
  • Thiel, Malte Johannes 07B
  • Amberg, Dennis 07D
  • Nerger, Dominik 07D
  • Nell, Alexander Christoph 07A
  • Mertens, Alexander 07C
  • Clever, Thomas 07D
  • Weishaupt, Renè 07B
  • Nellessen, Anna 08A
  • Hansen, Florian 08A
  • Binnebößel, Olaf 09A
  • Bergold, Helena 09A
  • Gundert, Philipp 09B
  •  

 

3. Preise erreichten:

  • Schüller-Ruhl, Geron 06C
  • Yamen, Emre 06A
  • Herrmann, Felix Tobias Cosmas 06B
  • Rehbach, Isabel Maria 06B
  • Freitag, Klara 06A
  • Henke, Jakob 07D
  • van Bernem, Simon Lennart 07B
  • Schüller-Ruhl, Tabea 08D
  • Gundert, Benedikt 08D
  • Nell, Sebastian 08A
  • Radermacher, Jannik 08A
  • Zick, Robin 09D
  • Menke, Lara 09C
  •  

Einige Bilder der Preisverleihung

Bleibt neben einem herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer zum Schluß noch der Dank an den Förderverein unserer Schule, der durch die großzügige Übernahme der Teilnehmergebühren (2,00 € je Schülerln)eine so große Teilnehmerzahl ermöglicht hat.