Gymnasium Herzogenrath

MINT | Mathematik-Olympiade 2018 (Stand: 06-12-2018)

SGH-Landesfinalist bei der Mathematik-Olympiade 2018

Sie gilt als einer der anspruchsvollsten Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler: die Mathematik-Olympiade. In mehreren Runden mit steigendem Schwierigkeitsgrad können sich junge Matheasse über Schul-, Bezirks-, Landes- und Bundeswettbewerbe bis hin zur internationalen Mathematik-Olympiade qualifizieren. Die ersten beiden Runden sind mittlerweile absolviert.

21 SGH-Schülerinnen und -Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis EF haben sich der Herausforderung gestellt und an der ersten Runde teilgenommen. Dabei mussten sie jeweils vier knifflige Aufgaben zu Hause knacken und ihre Lösungen einreichen. Drei Schülern aus Klasse 5, einer Schülerin und einem Schüler aus Klasse 6 und je einem Schüler aus den Klassen 7, 8 und 10/EF gelang das so überzeugend, dass sie beim Bezirkswettbewerb antreten durften, der Mitte November am Heilig-Geist-Gymnasium in Würselen-Broich ausgetragen wurde. Hier galt es, die eigenen Fähigkeiten in einer zweistündigen (in der Oberstufe sogar dreistündigen) Klausur unter Beweis zu stellen.

Allen 8 SGH-Starterinnen und -Startern gelangen in der Bezirksrunde gute Ergebnisse, auf die sie stolz sein können. Die Konkurrenz war allerdings groß, denn an die insgesamt 31 teilnehmenden Mathe-Olympioniken aus verschiedenen Gymnasien der Städteregion waren nur 2 Plätze im NRW-Landesfinale zu vergeben. Um so erfreulicher ist es, dass Erik Thoss aus der 6d mit einer tollen Leistung einen der beiden begehrten Plätze ergattern konnte. Wir gratulieren herzlich und drücken Erik für das Landesfinale im Februar in Düsseldorf ganz fest die Daumen!

Auf dem Fotos sind 6 der 8 Teilnehmer/-innen der 2. Runde im Büro unserer Schulleiterin zu sehen. Frau Dr. Schwab gratulierte und bedankte sich für den tollen Einsatz!

[text by: Dr. Johannes Baier, Lehrer am SGH und Organisator der Mathematik-Olympiade; photo by Dr. Renate Schwab, Schulleiterin des SGH]