Gymnasium Herzogenrath

MINT | Neue MINT-Scouts am SGH (Stand: 23-11-2021)

Jugendliche entdecken für ihre Mitschüler spannende Lernorte in der Region

Die neue Runde der „MINT-Scouts“ ist gestartet. Hanna, Liam, Venus, Ben, Jonas und Katharina aus der achten Klasse sind die neuen MINT-Scouts am SGH. Sie dürfen an vielfältigen Veranstaltungen im MINT-Bereich teilnehmen, um einfach mal über den Tellerrand hinauszuschauen und sich im MINT-Bereich fortzubilden. Als MINT-Experten wollen sie dann ihr Wissen und ihre Begeisterung für die MINT-Fächer an andere Schülerinnen und Schüler weitergeben.

Sie sind sechs von 18 „MINT-Scouts“ der StädteRegion Aachen, für die das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen zahlreiche Fortbildungen und Besuche bei externen Lernorten organisiert. Die anderen 12 Schülerinnen und Schüler kommen vom Aachener Kaiser Karls Gymnasium und der Gesamtschule Aachen-Brand.

Am 4. November stand mit der Auftaktveranstaltung in den Räumen der Bischöflichen Akademie auch gleich der erste Workshop zur Erstellung von Erklär-Videos auf dem Programm.

Nach der Begrüßung durch Joelle Ramakers von der Städteregion gab es Informationen zum Ablauf des auf drei Jahre angesetzten Pilotprojektes und ein Kennenlernen der MINT-Scouts der anderen Schulen. Dann ging es endlich los. In einem exklusiven Workshop, geleitet vom Medienexperten Frank Schlegel lernten die angehenden MINT-Experten, wie man verschiedenste APPs, Aufbauten, Materialien und Techniken einsetzen kann, wenn man anderen Inhalte per Video erklären möchte. In einem Zeitfenster von nur 60 Minuten sind beachtliche Videos entstanden-natürlich zum Thema MINT-Scouts.

Man darf gespannt sein, welche MINT-Abenteuer als nächstes auf dem Plan stehen.

[text and photos by: Vera Vohn, Lehrerin am SGH und Organisatorin der MINT-Scouts]