Gymnasium Herzogenrath

Chemie (SI)

Das Fach Chemie wird in der Sekundarstufe I von der 7. bis zur 9. Klasse mit je zwei Wochenstunden unterrichtet.

Der Unterricht im Fach Chemie knüpft an das Leben und den Alltag der Schülerinnen und Schüler an. Das experimentelle Arbeiten steht dabei im Mittelpunkt und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, über Beobachtungen zu Erkenntnissen zu gelangen.

Sie lernen, Phänomene der Lebenswelt auf der Grundlage ihrer Kenntnisse über Stoffe und chemische Reaktionen zu verstehen, zu erklären und zu bewerten. Übergeordnetes Leitmotiv ist stets eine wissenschaftspropädeutische Vorgehensweise, welche die Schülerinnen und Schüler auf die Denk- und Arbeitsweise der Naturwissenschaften vorbereiten soll.

Sie erkennen die Bedeutung der Wissenschaft Chemie, der chemischen Industrie und der chemierelevanten Berufe für Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. Gleichzeitig werden sie für eine nachhaltige Nutzung von Ressourcen sensibilisiert. Das schließt den verantwortungsbewussten Umgang mit Chemikalien und Geräten aus Haushalt und Labor  sowie das sicherheitsbewusste Experimentieren ein.

Wenn möglich werden fächerübergreifende Bezüge zu den anderen Naturwissenschaften und den Gesellschaftswissenschaften hergestellt, so dass die Schülerinnen und Schüler ein umfassendes naturwissenschaftliches Verständnis erlangen und ihr Wissen und ihre Fähigkeiten verknüpfen können.