top of page
  • AutorenbildKerstin Rosenberger

Spendenaufruf Jongliergeräte für Nepal

Liebe Schulgemeinde,


wie ihr/Sie vielleicht schon auf der Schulhomepage wahrgenommen habt/haben, findet in den nächsten Tagen ein kleines Kulturfestival – „Bühnenreif! 2023“ – an unserer Schule statt, bei dem ein vielfältiges Programm angeboten wird. Von kleinen Sketchen, Theaterstücken über Ergebnisse eines Filmprojekts bis hin zu einem Zirkustheaterstück und der Lesung einer Schüler-Schreibwerkstatt ist alles dabei. Details und genaue Termine sind dem Programm auf der Schulhomepage zu entnehmen.


Der Zirkus Kunterbunt hat zum Ende des Schuljahres neben der Einladung zum Stück noch ein besonderes Anliegen an die Eltern und Schüler*innen.


Auf der letzten Schulkonferenz haben wir die Zustimmung erhalten, mit wenigen, ausgewählten Kindern unseres Zirkus‘ im Jahr 2024 ein Pilotprojekt an einer Schule in Kathmandu/Nepal durchführen zu dürfen. (An dieser Stelle geht ein ganz herzlicher Dank an die Befürworter dieses Projekts!!) Unsere Idee ist es, am Nawa Asha Gria/NAG Nepal (www.nagnepal.com) eine Projektwoche mit ca. 20 nepalesischen Kindern zu veranstalten und eine gemeinsame Aufführung an dieser Schule auf die Bühne zu bringen. Am NAG Nepal werden rund 400 Schülerinnen und Schüler unterrichtet – ca. 200 von ihnen sind Vollwaise und leben an der Schule. (Wer sich für nähere Umstände interessiert, dem sei die folgende Doku über die Schule ans Herz gelegt: https://www.nagnepal.com/2023/02/02/ein-dokumentarfilm-ueber-das-nag-und-nicole-thakuri-wick/)


Da ich in diesen Sommerferien noch einmal nach Nepal reisen werde, um die Gegebenheiten vorab zu prüfen und die Möglichkeiten des Pilotprojekts genauer zu planen, könnte ich schon ein paar Jongliergeräte mit an die Schule nehmen. Aus diesem Grund möchte ich einen Spendenaufruf starten. Es geht um die Frage, ob bei dem ein oder anderen von euch/Ihnen noch ein Einrad im Keller oder in der Garage herumliegt, das seit Jahren nicht benutzt wird. Befindet sich im Hobbykeller noch ein altes Diabolo, das schon seit Jahren nicht mehr die Sonne gesehen hat? Gibt es Bälle, Tücher, Devil Sticks, die unbenutzt in einer Ecke des Hauses herumliegen?

Wenn euch/Ihnen jetzt spontan ein Jonglierutensil eingefallen ist, das irgendwo unbenutzt sein Dasein fristet, bitte zögert/zögern Sie nicht, es uns in der Zirkus-AG vorbeizubringen (Mo 7./8. Stunde und Do 9./10. Stunde) oder bei unserer Vorstellung am 3.6. um 16 Uhr! Auch im Lehrerzimmer bin ich in vielen Pausen erreichbar und freue mich über nicht mehr benötigte Geräte. Wir würden euch/Sie gerne mit Fotos von nepalesischen Kindern belohnen, die freudestrahlend ihre ersten Schritte in der Zirkuswelt ausprobieren.


Viele Grüße und bald schöne Sommerferien wünschen Kerstin Rosenberger und der Zirkus Kunterbunt


Text und Fotos: Kerstin Rosenberger


175 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page