Gymnasium Herzogenrath

SCHULE | Einschulung 2018 (Stand: 03-09-2018)

156 neue Fünftklässler an unserer Schule!

Am zweiten Schultag nach den Sommerferien wurde unsere Schulgemeinschaft um 156 neue Fünftklässler aus 14 Grundschulen bereichert. Die jungen Schülerinnen und Schüler begaben sich an ihrem ersten Schultag gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern zu einer Einschulungsfeier in die Aula unseres Gymnasiums. Begonnen wurde mit einem Ökumenischen Wortgottesdienst zum Thema „Nur nicht aus dem Schritt geraten“.

Unser Schulorchester

Unsere neue Schulleiterin Frau Dr. Schwab

Herr Mojsisch

„Mozarts Kleine Nachtmusik“

Schülergruppen heißen willkommen

Einige Fünftklässler durften zaubern

Darauf folgte nach einer kurzen Pause die eigentliche Feier. Hierbei wurden die gespannten Fünftklässler auf vielerlei Weise willkommen geheißen: Der musikalischen Begrüßung durch das Schulorchester unter Leitung von Frau Schares folgte die Begrüßung durch unsere Schulleiterin Frau Dr. Schwab. Im Anschluss trug Herr Mojsisch, der zusammen mit Herrn Knötgen für die Unterstufe verantwortlich ist, eine Lesung mit dem Titel „Schüchtern gekommen, den Mut gewonnen“ vor: Hierbei geht es um den Jungen Tom, der seinen ersten Schultag zunächst schüchtern und alleine verbringt. Er überwindet seine Angst, spricht die Klassenkameraden an und schon spielt er jeden Tag mit Ihnen.
Unmittelbar danach konnten sich die neuen Fünftklässler durch eine musikalische Mitmachaktion von Frau Peters mit der Klasse 6d zu Mozarts „Kleiner Nachtmusik“ direkt als Mitglieder der Schulgemeinschaft fühlen, bevor sie dann auch noch in verschiedenen Sprachen willkommen geheißen wurden: Siebtklässler unserer Schule begrüßten die Fünftklässler in den an der Schule unterrichteten Fremdsprachen Englisch, Französisch, Latein und Niederländisch.
Kurzweiliges Unterhaltungsprogramm bot sich den Gästen der Einschulungsfeier mit dem lustigen Vortrag des Zauberers Tullino, bei dem auch einige Fünftklässler ihr Zaubertalent unter Beweis stellen durften. Dem folgte der für die neuen Schülerinnen und Schüler aufregendste Moment: Die Vorstellung der KlassenlehrerInnen und der Paten sowie die Zuordnung der Kinder. Die 156 Fünftklässler wurden 6 Klassen mit je 25-27 Kindern zugeteilt. Die für die Klassen zuständigen Paten kommen aus der Jg. 9, sie unterstützen die Klassenleiterteams und begleiten die neuen Schülerinnen und Schüler beim „Sanften Übergang“ und darüber hinaus.

Klasse 5a
KlassenlehrerInnen: Frau Peters / Frau Ervens
Namen der Paten: Vivian Breuer / Emil Obermaier (Kl. 9e)

Klasse 5b
KlassenlehrerInnen: Frau Matz-Bunge / Herr Giels
Namen der Paten: Lucie Hilger / Linus May (Kl. 9c)

Klasse 5c
KlassenlehrerInnen: Frau Mosbach / Herr Mojsisch
Namen der Paten: Lisa Lüthje / Niclas Nacken (Kl. 9b)

Klasse 5d
KlassenlehrerInnen: Frau Remy / Herr Heutz
Namen der Paten: Gino Küsters / Johanna Söns (Kl. 9c)

Klasse 5e
KlassenlehrerInnen: Frau Rau / Herr Middendorf
Namen der Paten: Lars Jacobi / Anastasia Juchems (Kl. 9b)

Klasse 5f
KlassenlehrerInnen: Frau Kellermeier / Frau Heitbrock
Namen der Paten: Luca Blaß / Maja Nad (Kl. 9a)

Im Anschluss an ihre Zuteilung gingen die Fünftklässler nacheinander mit ihren neuen Betreuern in ihre Klassenräume.
Während die Fünftklässler in ihren neuen Klassen eine Einführung erhielten, bekamen die Eltern in der Aula durch die Ganztagskoordinatorin Frau Peters Informationen zum Ganztag und zum Programm „GanztagPlus“, Herr Middendorf informierte zum Mensabetrieb. Im Weiteren erklärte Herr Dr. Eibach den Eltern, deren Kinder eine der drei neu eingerichteten Bläserklassen besuchen, im Musikraum dieses besondere Konzept. Die Schulleiterin Frau Dr. Schwab beendete die Einschulungsfeier mit einigen abschließenden Worten.
Im Anschluss konnten sich die Eltern und die anderen Gäste in einem von der Jahrgangsstufe Q2 vorbereiteten Willkommens-Café mit Kaffee, Kuchen und Waffeln stärken. Die neuen Fünftklässler erhielten an ihrem ersten Schultag eine Willkommenstasche von der Schule, die zum Teil vom Förderverein gesponsert wurde. In der Tasche sind ein Willkommensheft sowie ein Bleistift. Um eine gesunde Ernährung zu unterstützen, hat der Supermarkt REWE Apolloniastraße in Herzogenrath außerdem für jede/n Schüler/in Obst und eine Obstdose gesponsert.

[text by: Nadja Winter, Lehrerin und Pressebeauftragte unserer Schule; photos by: Udo Küppers, Lehrer und Webmaster unserer Schule]