Gymnasium Herzogenrath

SCHULE | Medienkonzept SGH ist vorbildlich (Stand: 07-09-2018)

Besondere Anerkennung für unser Gymnasium im Bereich Digitalisierung

HERZOGENRATH. Das Medienkonzept des Gymnasiums Herzogenrath sowie die kooperative Zusammenarbeit zur Digitalisierung der Schulen zwischen dem Schulamt der Stadt Herzogenrath und den Schulen fand jetzt eine besondere Anerkennung des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.
Auf Einladung der Schulministerin Yvonne Gebauer haben Manfred Klein und Christian Taraschewski vom Gymnasium Herzogenrath sowie der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer sowie zugleich Bildungsdezernent der Stadt Herzogenrath Hubert Philippengracht bei der Auftaktveranstaltung des Schulministeriums zur „Digitaloffensive Schule NRW“ in Köln ihre Zusammenarbeit und das Medienkonzept vorgestellt. Mit der Digitaloffensive Schule NRW möchte das Land NRW die Ziele und Maßnahmen zum Lernen im digitalen Wandel sowie vorbildliche schulisch-kommunale Praxisbeispiele präsentieren. „Dass wir vor mehr als 500 Verantwortlichen des Ministeriums, der Städte und Gemeinden sowie Vertretern aus den Schulen aus ganz Nordrhein-Westfalen unsere Kooperation zur Digitalisierung der Schulen in Herzogenrath sowie das Medienkonzept des Gymnasiums vorstellen durften, ist eine große Anerkennung für unsere Arbeit“, freut sich Philippengracht über die Einladung und die positive Resonanz nach der Veranstaltung. Die Veranstaltung zeigte, dass die Stadt Herzogenrath und die städtischen Schulen gut aufgestellt sind, um die Digitalisierung in den Schulen voran zu treiben. „Alle Schulen haben zwischenzeitlich ihre Medienkonzepte erstellt. Wir beteiligen uns an einer Ausschreibung für den Breitbandausbau und streben den flächendeckenden W-LAN-Ausbau in allen Schulen bis zum Ende des Jahres an.“

Dass es sich hierbei um eine Daueraufgabe handelt und auch die Schulen die schwierige Aufgabe zu bewältigen haben, die neuen Medien in den Unterrichtsalltag einzubinden sowie die Lehrerfort- und Weiterbildung zu gewährleisten“ machte Philippengracht ebenfalls deutlich. „Wir werden diesen kooperativen Weg weiter gehen und dann erfolgreich sein“, erklärte Manfred Klein vom Gymnasium unter dem Applaus der Zuhörer in Köln.

[text and photo by: Super Mittwoch, 12.07.2018]