Gymnasium Herzogenrath

SCHULE | Offener Samstag 2019 (Stand: 22-01-2019)

Der offene Samstag bot erste Eindrücke der neuen Schule

Am „Offenen Samstag“ wurde den interessierten GrundschülerInnen des 4. Schuljahres ein buntes Programm geboten, das ihnen einen ersten Einblick in das Schulleben am Städtischen Gymnasium Herzogenrath ermöglichte. Begonnen wurde der Tag in der Aula mit einer musikalischen Begrüßung durch das Schulorchester unter Leitung von Herrn Dr. Eibach. Anschließend begrüßten die Schulleiterin Frau Dr. Schwab und das Team der Erprobungsstufe (Herr Knötgen und Herr Mojsisch) die (hoffentlich) neuen Mitglieder unserer Schulgemeinschaft mit ihren Eltern.
Bildergalerie des offenen Samstags|

Zainab Moustafa aus der Klasse 9c verzauberte das Publikum mit dem Lied „Let it go“ aus „Die Eisprinzessin – völlig unverfroren“, begleitet von Frau Julia Schares am Klavier. Die Klasse 5a berichtete im Anschluss „aus erster Hand“ über den Schulalltag und ihre bisherigen Erfahrungen an unserer Schule.
Spannend wurde es dann für die GrundschülerInnen, als sie ohne ihre Eltern von „erfahrenen“ Siebtklässlern in die Unterrichtsräume gebracht wurden, wo sie zusammen mit Fünftklässlern eine Unterrichtsstunde besuchen durften. Wer wollte, dufte sich auch hier schon aktiv einbringen und konnte so einen ersten Eindruck vom gymnasialem Anfangsunterricht bekommen. Die Eltern hatten in der Zeit die Gelegenheit, sich in der von den Abiturienten betreuten Cafeteria mit Kaffee, Softdrinks, Kuchen, Waffeln oder Brötchen zu stärken, miteinander und mit Lehrerinnen und Lehrern ins Gespräch zu kommen.
Nach der ersten Unterrichtsstunde zum Kennenlernen für die Viertklässler wurde das Programm in der Aula weitergeführt: Zunächst erfolgte die Präsentation des breit gefächerten AG-Angebotes der Schule. Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe berichteten über die von ihnen gewählte Arbeitsgemeinschaft. Hier und da hörte man aus dem Publikum von den Viertklässlern „Die AG möchte ich wählen!“ – war doch für jeden Geschmack etwas dabei, ob aus dem sportlichen, naturwissenschaftlichen, künstlerischen oder sprachlichen Bereich. Abgerundet wurde die AG-Präsentation durch die vielfältigen Darbietungen der Schülerinnen aus der Zirkus-AG unter Leitung von Frau Rosenberger, die auch die sportlichen und künstlerischen Fähigkeiten vieler Fünft- und Sechstklässler zum Ausdruck brachten. Dem Pausenprogramm in der Aula schloss sich dann noch eine weitere Unterrichtsstunde in einem anderen Fach an.
Allen musikalisch interessierten Viertklässlern und Eltern wurde die Möglichkeit geboten, Einblicke in die Arbeit der BläserKlasse zu gewinnen. Nach musikalischen Beiträgen der jetzigen BläserKlassen der Jahrgangsstufen 5 und 6 unter Leitung von Frau Peters und Herrn Dr. Eibach hatten viele Viertklässler die Möglichkeit, ein Blasinstrument auszuprobieren – ein Angebot, von dem auch rege Gebrauch gemacht wurde.
Die Grundschülerinnen und Grundschüler konnten sich an diesem Offenen Samstag auch durch Schülerinnen und Schüler unserer Schule das Gebäude und seine Außenanlage zeigen lassen oder diverse Präsentationen (Infotisch der Medienscouts, Malabon-Projekt, Vorführung Roboter-AG, Arbeit der Schulsanitäter) bewundern. Das Peer-Projekt Suchtprävention bot dabei in diesem Jahr wieder erfrischende, alkoholfreie Cocktails an, die gerne angenommen wurden. Auch für Eltern wurden Schulführungen von Lehrkräften angeboten, jüngere Kinder konnten in eine Kinderbetreuung gegeben werden, die von SchülerInnen der Pädagogikkurse und ihrer Lehrerin geleitet wurden.

[photos by: U. Küppers, Lehrer und Webmasterdes SGH | text by: Nadja Winter, Lehrerin und Pressebeauftragte des SGH]