Gymnasium Herzogenrath

SCHULE | Präsenzunterricht ab 31. Mai (Stand: 01-06-21)

Präsenzunterricht seit Montag, 31.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

sicherlich habt ihr/haben Sie schon gehört, dass „ab Montag, 31. Mai 2021, grundsätzlich alle Schulen aller Schulformen in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurück[kehren]. Die bestehenden strikten Hygienevorgaben (insbesondere Masken- und Testpflicht) gelten weiter.“ (Schulmail vom 19.05.2021)

Die Rückkehr zum Präsenzunterricht ist wie folgt geregelt/erfolgt unter folgenden Bedingungen:
– „an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen ein Unterschreiten des Schwellenwertes [Samstag = Werktag];
– danach Außerkrafttreten der Einschränkungen am übernächsten Tag;
– die aktuelle, vor allem auch schulorganisatorisch motivierte Regelung des § 1 Absatz 14 Coronabetreuungsverordnung, wonach Übergänge nur zum Wochenbeginn möglich sind, wird nicht länger benötigt, da die betroffenen Schulen sich bereits in einem eingeschränkten Präsenzbetrieb befinden.“ (ebd.)

Noch sind die Inzidenzwerte in der StädteRegion zu hoch. Sollten sie zeitnah fallen und unter 100 bleiben, könnten auch wir am bzw. ab dem 31.05.2021 zum Präsenzunterricht zurückkehren. Dies würde bedeuten, dass alle Schüler*innen einer Klasse/einer Jahrgangsstufe wieder durchgehend zum Präsenzunterricht zur Schule kommen. Der komplette Fachunterricht – auch in gemischten Kursen – findet wieder statt (Sportunterricht weiterhin ausschließlich draußen) und auch alle Förder-/Forderstunden (IFÖ-Stunde, LRF, Fachtraining) werden wieder realisiert.

Wir möchten und können jedoch nicht alles umsetzen, was dann wieder erlaubt sein wird: Auch bei der Rückkehr in den vollständigen Präsenzunterricht werden die AGs für die Jahrgangsstufen 5 und 6 (montags 7./8. Std.; Ausnahmen für die Bläserklassenkinder werden über Herrn Eibach kommuniziert) und die Wahlstunde (donnerstags 8. Std. für die Jgst. 7 und 8 [Ausnahme: Exzellenzförderung MINT]) nicht stattfinden. Dadurch vermeiden wir die Mischung mehrerer Jahrgangsstufen. Ein Betreuungsangebot für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 ist montags bis 15.10 Uhr dennoch sichergestellt. Mit Rückkehr zum Präsenzunterricht wird in der Mittagspause auch wieder ein warmes Mittagsessen in der Mensa angeboten. Dabei trennen wir jedoch die Jahrgangsstufen (Jgst. 5: 12.05.-12.35 Uhr, Jgst. 6: 12.35-13.05 Uhr). Schülerinnen und Schüler der höheren Jahrgangsstufen wenden sich bitte an das Mensateam, um abzusprechen, wann sie essen kommen möchten und können.

Die Abstände können im Präsenzunterricht in voller Klassen-/Kursstärke nicht mehr eingehalten werden. Medizinische Masken müssen weiterhin getragen werden und alle Schüler*innen werden zweimal wöchentlich getestet bzw. müssen einen Nachweis vorlegen (i.d.R. montags und donnerstags). Die Testpflicht entfällt für genesene Schülerinnen und Schüler (positiver PCR-Test vor mind. 28 Tagen bis max. 6 Monaten). In Ausnahmen sind Schülerinnen und Schüler auch bereits vollständig geimpft. Diese sind auch von der Testpflicht befreit. Genesene und Geimpfte senden bitte einen schriftlichen Nachweis an das Sekretariat und an die Klassen-/Beratungslehrer*innen.

Bereits ab dem 27.05.2021 findet neben dem WPI-Unterricht auch der WPII- und der Religions-/Philosophieunterricht wieder in den ursprünglichen Kurszusammensetzungen statt. Dies bleibt auch so, falls wir im Wechselmodell bleiben sollten.
Bitte beachtet/beachten Sie, dass am kommenden Mittwoch, 26.05.2021, ein Studientag für die Schüler*innen stattfindet, da aufgrund der mündlichen Abiturprüfungen kein Unterricht erteilt werden kann. Die Schüler*innen erhalten Aufgaben, die sie zu Hause bearbeiten müssen. Außerdem finden Nachschreibklassenarbeiten/-klausuren in der Schule statt. Darüber informieren die Fachlehrer*innen die Schüler*innen. Die Betreuung wird für alle Schülerinnen und Schüler der Jgst. 5 und 6 am 26.05.2021 angeboten. Bitte melden Sie Ihr Kind bei Bedarf zeitnah an (Formular zur Notbetreuung per Mail an anja.peters@gymnasium.herzogenrath.de). Ein Betreuungsangebot besteht auch an den beiden anderen Studientagen (09.06.2021 (Fortbildungstag) und 28.06.2021 (Zeugniskonferenz), nicht aber am 04.06.2021 (Beweglicher Ferientag).

Da der Wechsel der unterschiedlichen Unterrichtsmodelle nun noch kurzfristiger erfolgen kann und ggf. erst sonntags klar sein wird, dass montags der Präsenzunterricht in voller Klassenstärke wieder stattfindet, bitten wir dringend darum, unsere Homepage auch am Wochenende zu besuchen. Dort informieren wir euch/Sie so zeitnah wie möglich.

Wir freuen uns sehr, wenn wir euch, liebe Schülerinnen und Schuler, alle wieder hier in der Schule sehen und unterrichten dürfen! Allerdings müssen wir alle gemeinsam dafür sorgen, dass wir auch die letzten Wochen bis zu den Sommerferien nun gesund bleiben. Daher bitten wir euch dringend darum, alle Hygiene- und Verhaltensregeln weiterhin einzuhalten und nun nicht nachlässig zu werden. Wir haben es bislang geschafft, dass sich keine Schülerin/kein Schüler in der Schule infiziert hat und wir hoffen sehr, dass das so bleibt und wir alle gesund in die Sommerferien starten können. Wir haben immer auf euch zählen können und sind sicher, dass wir dies auch in den nächsten Wochen tun können. Dafür ein großes DANKESCHÖN!
Wir wünschen euch und Ihnen ein schönes langes Wochenende mit möglichst viel Sonnenschein! 😊
Liebe Grüße
Anja Peters und Christian Patzelt