Gymnasium Herzogenrath

SCHULE | Unsere Schüler bei den Maltesern (Stand: 16-01-2020)

Schüler aus Herzogenrath beschenken hilfsbedürftige Kunden
Im Rahmen ihres Religionsunterrichtes haben sich 35 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 des städtischen Gymnasiums Herzogenrath in den letzten Wochen mit dem Thema Armut und Obdachlosigkeit in Deutschland beschäftigt. Nun haben sie viele Dinge gesammelt (Mützen, Schals, Handschuhe usw.), die sie selber nicht mehr benötigen, hilfsbedürftigen Menschen jedoch eine Freude bereiten könnten. Begleitet haben das Projekt die Lehrerin Daniela Fröhlich-Theißen und die Referendarin Julia Pollmanns: „Es geht den Schülern darum etwas abzugeben, etwas zu teilen, anderen Menschen eine Freude zu bereiten, und nicht darum, neue Dinge zu kaufen und dem Konsum zu verfallen.“ Den Kleiderladen der Malteser Aachen in der Trierer Straße („Malteser Lädchen“) suchen hilfsbedürftige Menschen auf, darunter zahlreiche Kunden der Aachener Tafel. Gut erhaltene Kleidungsstücke, die über die Sammelaktion AACHEN FAIRWERTET den Weg ins Lädchen finden, werden für einen geringen Preis an Bedürftige abgegeben. Josefine („Finni“) Kulka führt hier seit vielen Jahren mit großem Engagement ein ehrenamtliches Team.

[text by: Malteser | photos by: Julia Pollmanns, Referendarin am SGH]