Gymnasium Herzogenrath

Sport

Sportunterricht am Gymnasium Herzogenrath
Sport wird in der Schule häufig als besonderes Fach angesehen. Sicher: Das Büffeln steht nicht im Vordergrund, denn schließlich geht es im Sportunterricht um Bewegung. Andererseits gibt es für das Fach Sport Lehrpläne wie für jedes andere Fach auch. Der Sportunterricht ist also nicht beliebig: Es gibt bestimmte Vorgaben, die erfüllt werden müssen.
Um die Aufgaben und Ziele des Schulsports zu verwirklichen, muss der Sportunterricht als erziehender Unterricht gestaltet werden. Mit Bezug auf die außerschulische Lebenswelt werden sowohl fachimmanente Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt, als auch Einstellungen und Haltungen angebahnt. Sie sind für eine urteils- und handlungsfähige Teilnahme an gesellschaftlichen Gestaltungsprozessen notwendig.
Sport hat nicht den einen Sinn, sondern kann unter verschiedenen Sinngebungen betrieben werden. Die Schüler sollen lernen, die Angebote des Sports auf Sinn zu prüfen, um sich begründet für ihren Sport zu entscheiden und diesen sinnvoll zu betreiben. Schülern soll neben der bekannten und im eigenen sportlichen Handeln dominanten Perspektive auch andere unbekannte Sichtweisen und Erfahrungsmöglichkeiten vermittelt werden.

Im Menü links finden Sie weitere Informationen zum Bereich “Sport”


sport