Gymnasium Herzogenrath

SPORT | Basketball StädteRegionsmeisterschaft (20-12-2016)

Städteregionsmeisterschaft der Jungen WKII

Einen erfolgreichen Turniertag in Würselen feierten unsere Basketballer der Jungen WKII an diesem Dienstag und können sich nun Städteregionsmeister nennen. Dazu gratulieren wir herzlich den beteiligten Schülern Jan Luca Brandenburg, Muhammed Yildiz, Mikail Yildiz, Dénes Elek, Ilias Haddou, Malcolm Dickler und Joshua Gilles! Ein großer Dank gilt auch unserem Referendar Marc Straußfeld, der das Team coachte.

Marc Straußfeld fand in schwierigen Situationen immer die richtigen Strategien. In zwei knappen, umkämpften und bis zum Schluss spannenden Spielen setzten sich die Jungs am Ende gegen die Mannschaften des HGG Würselen und des Gymnasiums Würselen durch und dürfen nun auf Bezirksebene im nächsten Ausscheidungswettkampf antreten.

Gespielt wurde Jeder gegen Jeden in drei jeweils 20 minütigen Spielen. Das erste Spiel des SGH gegen das HGG Würselen sollte direkt ein „Alles oder Nichts“ Spiel werden, da sich das HGG im Spiel zuvor gegen ihre Nachbarn aus Würselen mit 34:30 durchsetzen konnte. Entsprechend nervös ging unsere Mannschaft in das Spiel und musste zu Beginn oft knappen Rückständen hinterherlaufen. Kurz vor Ende nahm Coach Straußfeld bei einem Rückstand von 34:35 eine Auszeit und fand anscheinend die richtigen Worte. Das Team erzielte fünf Punkte in Folge, die Abwehr stand nun sicher gegen den starken gegnerischen Spielmacher und gewann am Ende mit 42:37. Topscorer und überragende Spieler auf Seiten des SGH waren dabei die beiden Spielmacher Jan Luca Brandenburg und Muhammed Yildiz, die immer wieder geschickt zum Korb ziehen konnten und am Ende auch an der Freiwurflinie die Nerven behielten.

Das zweite Spiel gegen das Gymnasium Würselen konnte nun sogar mit einem knappen Ergebnis verloren werden und dementsprechend wurde das Spiel zu Beginn etwas auf die leichte Schulter genommen. Am Ende entschied dann Joschua Gilles mit einem wichtigen Dreier zur 21:19 Führung das Spiel, welchen knapp mit 23:21 über die Zeit gerettet werden konnte.

Nochmals Glückwunsch und einen Dank auch an zwei faire und starke Gegner aus Würselen!

[text and photos by: Daniel Schmidt, Sportlehrer am Gymnasium Herzogenrath]