Gymnasium Herzogenrath

SPORT | Tennis – legendäre Schulmannschaft löste sich auf (20.10.2009)

Vize-Kreismeistertitel in 2009
Tim Balz-Hermann und Jochen König verlassen nach ihrem Abitur die Schule
Es fehlt für die Zukunft der Tennisnachwuchs
tennisteam_2009
v.l.n.r.: Steffen Hohenstein, Luis Ruland, Jochen König, Tim Balz-Hermann

 
Nach teilweise hart umkämpften Sätzen konnte unsere „legendäre“ Schul-Tennismannschaft in diesem Jahr ihren Kreismeistertitel aus 2008 nicht verteidigen. Das Gymnasium Baesweiler hat den Kreismeistertitel 2009 in der WK I letzten Endes verdient gewonnen.

Unsere Nummer 1, Tim Balz-Hermann, gewann sein Einzel, Luis Ruland verlor unglücklich, Jochen König und Steffen Hohenstein hatten beide an diesem Tag gegen ihre Gegner keine Chance. Unser erstes Doppel mit Tim Balz-Hermann und Luis Ruland konnte dann wiederum gegen Baesweiler gewinnen, aber Jochen König und Steffen Hohenstein verloren leider auch ihr Doppel. 

Mit dieser für uns nicht glücklichen Niederlage ging eine schöne und äußerst erfolgreich Zeit dieser Tennis-Schulmannschaft zu Ende.

Im Jahre 2006 wurde die Mannschaft Kreismeister, danach stand sie in der Hauptrunde zur Regierungsbezirksmeisterschaft und wurde Regierungsbezirksmeister, danach Vize-Nordrheinmeister und gehörte zu den vier besten Schultennis-Mannschaften in Nordrhein-Westfalen. In 2006 waren wir wirklich eine gefürchtete Mannschaft.
Im Jahre 2007 wurde eine junge, neue Mannschaft mit erfahrenen Stammspielern wieder Kreismeister.
Im Jahre 2008 konnte die WK I-Mannschaft den Kreismeistertitel wiederholen.

An dieser Stelle möchte ich auch im Namen der Schulleitung allen Spielern für ihren sportlichen Einsatz danken. Sie haben dazu beigetragen, den Namen „Städtisches Gymnasium Herzogenrath“ über den Kreis hinaus, über Wegberg, Erftstadt, Bergisch-Gladbach bis nach Wülfrath in NRW bekannt zu machen.

Bedanken möchte ich mich aber auch bei den Eltern, die uns stets alle unterstützt und gefahren haben (Frau König, Frau Balz-Hermann, Frau Hohenstein, Herr und Frau Ruland, Herr und Frau Jung), vor allen Dingen aber auch bei Herrn Ruland, der uns immer die besten Plätze in Merkstein zur Verfügung gestellt hat.

Nochmals vielen Dank für die schöne Zeit !!

Udo Küppers (Sportlehrer und Coach der Mannschaft)