Gymnasium Herzogenrath

SPORT | Zirkus „Kunterbunt“ im Seniorenwohnheim (23-05-2016)

Der Zirkus Kunterbunt verzaubert jung gebliebene Senioren

„Was für ein Zirkus!“ – Von Jonglage, Akrobatik, Tanz über Äquilibristik zeigten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse unter der Leitung von Frau Rosenberger ein buntes Bühnenprogramm.

zirkus_kunterbunt_seniorenheim_01zirkus_kunterbunt_seniorenheim_03zirkus_kunterbunt_seniorenheim_02Es war ein abwechslungsreicher und unterhaltsamer Auftritt der Zirkus-AG Kunterbunt, der den Bewohnern des Seniorenwohnheims Am Bockreiter garantiert lange in Erinnerung bleiben wird. Das Publikum wurde für eine gute Stunde in die zauberhafte Welt des Zirkus entführt. Nach einer vom Seniorenheim zur Verfügung gestellten Stärkung für die Akteure in Form von Keksen und Limonade konnte die Show beginnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffneten die Zirkusdirektoren Bianca und Linus das Programm.

Von instrumentaler Musik untermalt trat zunächst das Tuchkünstlerquartett auf, gefolgt von den Zweierakrobatinnen Emina und Anastasia. Anschließend zeigten die Jongleure Colin und Philipp ihr geschicktes Können im Umgang mit den Devil Sticks. Danach betrat Sarah die von der Kaffeetafel eingerahmte Manege und kündigte mit der Aufforderung zum Applaus die nächsten Artisten an. Auf Begeisterung stießen sowohl die Performance auf den Laufkugeln, welche durch waghalsiges Seilspringen auf den Bällen gekrönt wurde, als auch die Tanzakrobatik von Sarah und Maya sowie die Diabolo-Jonglage von sechs Künstlern der Zirkusgemeinschaft Kunterbunt. Auf eine akrobatische Jonglage-Nummer von Naroa und Nusrat folgte eine spektakuläre Dreierakrobatik.

Bei Flickflack, Salti und Rad zeigten Anastasia, Emina und Hanna nicht nur ihr turnerisches Können, sondern auch ein harmonisches Zusammenspiel. Mit den Worten „Seht, wie wir uns verbiegen und leichtfüßig über die Matten fliegen. Für euch bau’n wir kunterbunte Pyramiden!“ wurden sowohl die
Pyramidenformationen als auch das große Finale eingeleitet, an denen alle Artisten beteiligt waren. Dabei zeigten sich die jungen Künstler als gut eingespieltes Team. Die rund 30 Zuschauer brachten ihre Begeisterung anschließend durch kräftigen Applaus zum Ausdruck. Die Künstler erfreuten sich nicht nur daran, sondern auch an der „Bezahlung“ in Form von Schokolade, welche Ihnen die Leiterin des Seniorenheims Frau Regeling auch im Namen der Bewohner überreichte.

Der Zirkus Kunterbunt war wiederum für die tatkräftige Unterstützung der beiden Hausmeister sehr dankbar, denn durch ihre Arbeit konnte ein reibungsloses Gastspiel gewährleistet werden.

Auch außerhalb der Manege zeichneten sich die Schülerinnen und Schüler durch besonderes Engagement aus. Durch ihre konsequente Promotion im Rahmen der Sparkassenwahl konnten sie sich mit Unterstützung der Schüler-, Lehrer- und Elternschaft über eine Gewinnsumme in Höhe von 1000€ freuen. Davon sollen Requisiten und Kostüme angeschafft werden, um im nächsten Schuljahr ein noch bunteres Programm auf die Beine stellen zu können.

Die Vorstellung am Montag, den 23.5. stellte den vorletzten Auftritt vor Schuljahresende dar. Wer die Früchte des harten Trainings des laufenden Schuljahres noch live erleben will, der sollte sich den Auftritt des Zirkus Kunterbunt im Rahmen der Highlights-Aufführung am 7.7.2016 in der Aula des SGH nicht entgehen lassen.

[text by: Franziska Goetzke, Eva Morschhausen (Referendarinnen am SGH)]