Gymnasium Herzogenrath

SPRACHE | Buchempfehlungen der Leseratten-AG (Stand: 26-01-2020)

Die Leseratten-AG am SGH empfiehlt…
Unsere Leseratten-AG was im Schulhalbjahres 2019/2020 wieder fleißig und hat am Ende des Halbjahres ein paar Buchempfehlungen für euch.
Klickt auf diesen Beitrag, um euch die Buchempfehlungen der Leseratten-AG aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 durchzulesen. Das entsprechende Buch kann in der Mediathek ausgeliehen werden.

 
 
 
 
 

Buchempfehlung von Lina:

Olivetti ermittelt
Dieses Buch ist geschrieben von Stefan Wilfert. Es ist ein Krimi der echt spannend aufgebaut ist. Der Verlag ist dtv Junior. Das Buch kostet 6,95€. Es ist witzig, ernst und chaotisch. Die Hauptfiguren sind Kommissar Schrödiger und sein Nachbarsjunge Olivetti. Kommissar Schrödiger hat bis jetzt jeden Fall gelöst aber an diesem beißt er sich fest. Er hat einen Verdacht wer der Täter sein könnte doch der hat ein Alibi. Bis der Nachbarsjunge Olivetti kommt und ihm hilft bis er dann den Fall gelöst hat.
BEWERTUNG: Es ist ein super lustiges Buch und bringt mich immer wieder zum Lachen!

Buchempfehlung von Lotta:

Eine Tüte Grüner Wind
Von Gesine Schulz – Das Buch erschien im Jahr 2002 im Carlsen Verlag.
Das Buch spielt in Irland. Wo Lucy ein Mädchen aus Deutschland zu Ihrer Tante nach Irland muss. Diese Tante ist unbekannt, und Sie soll fünf Wochen alleine da hin? Zum Glück findet sie schnell neue Freunde. Sie genießt denn Urlaub mit vielen Abenteuern.
BEWERTUNG: Das Buch ist sehr lustig und an manchen Stellen spanend.

Buchempfehlung von Zoe:

Julie und Schneewittchen schlimmer geht’s immer
Ich möchte euch heute das Buch „ Julie und Schneewittchen schlimmer geht`s immer “ von Franka Düwel vorstellen. Die wichtigsten Figuren in dem Buch sind: Julie Ahlberg und Sharina (Hauptfiguren) und Johanna die Klassencoolste ( sie wird von allen Hanna genannt ). Die 12 jährige Julie spielt für ihr Leben gern mit ihrer besten Freundin Hanna. Als ihre Oma ihr dieses Tagebuch geschenkt hat, hat sie sofort angefangen zu schreiben. Sie schreibt am Anfang immer die Höhepunkte und Tiefpunkte auf die sie erlebt hat. Doch da kommt Sharina, und bringt ihr ganzes Leben durcheinander.
Dieses Tagebuch wird aus Julies Sicht in der Ich-Form erzählt.
Persönliche Bewertung: Ich finde „ Julie und Schneewittchen “ sehr witzig und interessant. Die Sachen die Julie schreibt, gefallen mir, weil sie über ihr Schulleben, und Katastrophen sind.

Buchempfehlung von Fabian:

Podkin Einohr
Titel: Der Bogen des Schicksals
Autor: Kieram Larwood
Art des Buches: Fantasy, Abenteuer 3 Teile
Hauptfiguren: Podkin Einohr, seine Schwester Paz, sein Bruder Puk, Crom, Mischi und Maschi, Brigid und viele Krieger
Ort der Handlung: Lanica
Handlungszeit: unbekannt
Handlung: Podkin Einohr hat eine von den zwölf mächtigen Gaben, doch leider hat der böse Scramashank es genau auf diese abgesehen.
Erzähler: Es gibt einen reisenden Erzähler und dieser erzählt die Geschichte von Podkin.
Meine Empfehlung: Lest das Buch, es ist wirklich gut. Mir gefällt diese Bücherreihe weil sie spannend ist.

Buchempfehlung von Lilli:

Der Kaugummigraf
Autor/Autorin: Kirsten Reinhardt
Art des Buches: Kinderroman
Hauptfiguren: Eli (ein jugendliches Mädchen), Eberhart von Eberharthausen („der Kaugummigraf“, 81 Jahre alt)
Ort der Handlung: In einem altem Bahnhof
Handlungszeit: 3-5 Tage im Winter
Aus wessen Sicht wird erzählt: Es wird aus der Sicht von dem Kaugummigraf erzählt
Handlung: Eberhart von Eberharthausen (auch bekannt als „der Kaugummigraf“) hatte eine schwere Kindheit und zog mit seinem Hund Schmitt in einen alten Bahnhof. Als eines Abends die verstrubbelte Eli vor seiner Tür steht und bei ihm bleiben will, schickt er sie vorerst weg. Aber dann werden sie doch noch Freunde. Jetzt brauchen sie nur noch einen Plan, um seinen geliebten Bahnhof zu retten…
Empfehlung: Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, weil das Buch spannend ist. Die erzählten Geschichten von Eberhart waren auch sehr lustig, aber eine Geschichte war auch traurig.

Buchempfehlung von Paula:

Voll ins Herz
Das Buch heißt „Voll ins Herz“ und ist eine Liebesgeschichte. Der Autor heißt Cristian Bienieck, die Hauptfigur heißt Lioba, sie ist ca. 14 Jahre alt. Es spielt in einer Stadt. Außerdem geht es darum, dass Liobas Freundin weggezogen ist. Sie findet einen neuen Freund der ihr aber einige Probleme macht.
Bewertung: Ich finde das Buch cool, weil ich Liebesgeschichten mag.

[text by: Schülerinnen und Schüler der Leseratten-AG, unter der Leitung von Frau Freitag | photo by: Marie Neumann, Webmaster]