Gymnasium Herzogenrath

SPRACHE | Schulaustausch mit Irland (30-09-2015)

Für eine Woche flogen 29 Schüler und Schülerinnen unseres Gymnasiums Herzogenrath des Jahrgangs 8 nach Nenagh zu unseren irischen Austauschpartnern der Schule St. Joseph.

02_irlandaustausch_2015_hauptstrasse 01_irlandaustausch_2015_schulgebäude
Schulgebäude in Nenagh Hauptstraße in Nenagh

 
 
Hier zwei Schülerberichte:
 
1. Helena Ostlender

03_irlandaustausch_2015_town-centreDer Flug und die Busfahrt waren angenehm. In Irland wurden wir von unseren Austauschpartnern und deren Eltern empfangen und verbrachten den restlichen Tag mit ihnen gemeinsam.
Mit meiner Familie war die Verständigung kein Problem, was mich sehr gefreut hat. An meinem ersten Tag zeigten sie mir verschiedene Orte der Umgebung und gingen mit mir essen. Es war ein schöner Tag.
Während der Woche machten wir verschiedene Ausflüge, z.B. zu einen Wildlife Park und nach Galway, einer Stadt an der Atlantikküste.
Gemeinsam mit den Iren verbrachten wir so einige Stunden im Bus und alle haben sich gut verstanden.
Die Schulen unserer Austauschpartner haben wir natürlich auch kennen gelernt. Ich als Mädchen besuchte die Mädchenschule, während die Jungen zur Jungenschule gingen.
Ich bin froh, dass ich am Austausch teilnehmen konnte, denn es war eine schöne Zeit, an die ich mich gerne erinnere. Ich habe viel kennen gelernt, z.B. die irische Sportart „Hurling“, den Alltag an einer irischen Schule und die vielen neuen Orte. Mein Englisch habe ich gefestigt und erweitert. Ich kann jedem empfehlen, diesen Austausch zu machen.
 
2. Maurice

04_irlandaustausch_2015_rain05_irlandaustausch_2015_hurlingNach der Landung sind wir noch zwei Stunden mit dem Bus von Dublin nach Nenagh gefahren, wo ich von meiner netten Gastfamilie im Regen begrüßt wurde.
Dann fuhren wir das erste Mal zu den Häusern unserer Austauschpartner. Meine Familie hat mich sehr freundlich empfangen und war sehr nett zu mir. Ich habe mich wohl gefühlt.
Während unseres Aufenthaltes machten wir viele Ausflüge. Außerdem lernten wir die Landessportart Hurling kennen. Diese Sportart kennt jeder in Irland und fast alle können es spielen.
Es ist ein sehr schnelles Spiel mit einem Schläger und einen kleinen festen Ball, der über ein großes Feld zu dem gegenüberliegenden Tor transportiert werden muss.
Wir hatten einen professionellen Trainer und mussten uns als Anfänger erst mal sehr anstrengen, den Ball mit dem Schläger überhaupt zu treffen und in eine bestimmte Richtung zu schlagen.
Ein paar Tage sind wir auch mit in die irische Schule gegangen, die anders ist als bei uns. So gehen z.B. die Jungen in eine Jungenschule und die Mädchen in eine Mädchenschule.
Ich finde, obwohl das Essen mir nicht so gut geschmeckt hat und die Schultage etwas „lang“ waren, dass der Austausch sehr eindrucksvoll war – eine tolle Erfahrung!
 
Falls ihr also die Chance habt, euch für diesen Austausch zu bewerben, solltet ihr sie wahrnehmen.
 
Und dann war da noch: The Irish Dance Training: Not easy for everyone, but very impressive. With a former member of the Irish Dance Company: David!

06_irlandaustausch_2015_dance 07_irlandaustausch_2015_dance

 
We, teachers and students of the SGH, say thank you to Laura Kearney and Francine Mackell, the two German teachers at St. Josph´s, who made this exchange possible and organized an outstanding programme.
We thank all the host families in Nenagh that welcomed and hosted us so dearly.
Thank you to the very friendly staff of St Joseph´s and the headmasters that allowed us to get an insight into Irish school life.