Gymnasium Herzogenrath

Theater-Literatur-Kunst: Sechstklässler spenden (26.05.2012)

Sechstklässler spenden dem "Mukoviszidose e.V. Aachen" 600 Euro
Preisübergabe

v.r.n.l. Schulleiter Reinhard Granz, die Lehrerinnen Miriam Jansen und Silke Friedrich sowie SchülerInnen der Klassen 6b / 6d bei der Scheckübergabe an den 1. Vorsitzenden des "Mukoviszidose e.V. Aachen", Herrn Herbert Lange (vorne links)




Einen ungewöhnlichen „Rundumschlag“ in Sachen Kultur erlebten interessierte Zuschauer und Zuhörer am Städtischen Gymnasium Herzogenrath: Etwa drei Stunden lang unterhielten sie sowohl Unter- als auch Oberstufenschüler mit einem Theaterstück, verschiedenen Lesungen und Kunstpräsentationen.

Den Auftakt machten hierbei die Fünftklässler des „English Drama Club“ unter der Leitung ihrer Englisch – Lehrerin Gabriele Sauer: Ihr Theaterstück „Something Else“, eingeleitet von einem Klaviervortrag und darüber hinaus gespickt mit einigen launigen Tanzeinlagen, behandelt das Thema Außenseitertum und Integration; wichtige Themen im Bereich von Schule, vor allem für Kinder, die ihren Platz im Klassenverband noch finden müssen.

Anschließend durften einige Vertreter der Klassen 6b und 6d dem Vertreter des „Mukoviszidose e.v. Aachen“ einen Scheck über 600 Euro verleihen. Wie es hierzu kommen konnte, erklärten sie dann auch höchstpersönlich mit Hilfe einer Dia – Präsentation dem staunenden Publikum: Im Mai dieses Jahres hatte eine Spielgruppe des Gymnasiums Herzogenrath nämlich die Gelegenheit, unter Leitung ihrer Englisch – Lehrerin Miriam Jansen in Stuttgart im Rahmen des „Tigerentenclub“ gegen andere Sechstklässler aus dem süddeutschen Raum anzutreten.

Auf Vorschlag eines Schülers wurde die Gewinnsumme nun feierlich dem Vorsitzenden des Vereins, Herrn Herbert Lange, übergeben. Die landesweite Ausstrahlung dieser Sendung erfolgt übrigens am 1. September 2012.

Von der Aula ging es nun über ins Foyer der Schule: Dort gab es sowohl etwas auf die Ohren respektive für die Augen: Als eine von landesweit nur fünf Schulen hatte das Städtische Gymnasium Herzogenrath die Möglichkeit, im Rahmen des „TAtSch“ (Theater/Autoren treffen Schule) – Projekts eine kreative Schreibwerkstatt mit dem international tätigen Dramatiker Lothar Kittstein durchzuführen.

Die Ergebnisse des Literaturkurses der Jahrgangsstufe 12, geleitet von der Deutsch – Lehrerin Jessica Kikum, waren beeindruckend: Entweder live vorgetragen oder von CD eingespielt, mal nachdenklich, mal heiter und humorvoll, auch hier zeigte sich, wie intensiv die Macht der Worte die Zuhörer noch immer zu fesseln vermag.

Abgerundet wurden die Darbietungen von den Kunstkursen der Jahrgangsstufen 12 und der Qualifikationsphase, die ausgewählte Texte künstlerisch – kreativ umgesetzt hatten. Und wer sich gar selbst an eigenen kurzen Schreibübungen versuchen wollte, für den stand auch genug Übungsmaterial und Unterstützung bereit. Eine Veranstaltung, in die sicherlich viel Arbeit investiert worden war, die aber auf viele Arten und Weisen die besondere Leistungsfähigkeit aller Teilnehmer offenbarte.