Gymnasium Herzogenrath

KULTUR | Theateraufführung im Mai (Stand: 06-05-2019)

Das Theaterstück Frühlingserwachen wird am 16. und 17. Mai aufgeführt
Führt Schule tatsächlich zum Selbstmord? Und wie weit sollte man sein Kind aufklären? In Frank Wedekinds Stück „Das Frühlingserwachen“ werden diese Fragen behandelt. Der Theaterkurs der Q1 stellt ein eigenes Theaterstück frei nach Wedekind auf und setzt es in die 70er Jahre. Wir beschäftigen uns mit dem Schulstress, dem Drogenkonsum und einem gescheiterten Aufklärungsversuch.
Die besten Freunde Moritz Stiefel und Melchior Gabor können kaum unterschiedlicher sein. Während Moritz seine schlechten Noten in der Schule verbessern muss und wegen einer verbotenen Liebe fast zusammenbricht scheint Melchior der perfekte Junge zu sein. Er ist gut in der Schule, sehr bedacht und ist ein allseits bekannter Frauenschwarm. Als sich dann aber eine geheime Liebe zu Wendla Bergmann entwickelt, die sehr naiv und gläubig ist, kommt bald auch er in Schwierigkeiten. Er wird eine sehr schwierige Entscheidung treffen müssen.

[photo and text by: Christian Wernekinck, Lehrer unserer Schule]