Gymnasium Herzogenrath

Verabschiedung von Frau Winands (18.05.2006)

"Sie war
die Visitenkarte unseres Gymnasiums"

Frau Winands hat am 18.02.1992 als Schulsekretärin an unserem Gymnasium begonnen und wurde am 18.05.2006 von der Schulleitung, von Vertretern der Stadt, von Schulangestellten, von den Schülern und Schülerinnen und letzten Endes natürlich auch von den Lehrern in der verdienten Ruhestand verabschiedet.
Frau Winands, unsere Österreicherin, hat mehr als 14 Jahre das Gesicht unserer Schule mit geprägt. Sie hatte viele Funktionen als Sekretärin an unserer Schule, sie war aber auch Anlaufstelle für Nachfragen aller Art, Kummerkasten für so manche Lehrerin oder so manchen Lehrer, sie war tätig als Vertraute und Seelentrösterin, als Telefonseelsorgerin und „Chefschützerin“, manchmal auch als Mutter der Kompanie und dann auch als Krankenschwester, manchmal auch „Regulierungsbehörde“ und öfter mal Erzieherin in Sachen Benimm und Höflichkeit.

Eine ehemalige Schülerin unserer Schule schreibt uns sogar ein tolles Kompliment: „Frau Winands war für eine Vielzahl von Schülerinnen und Schüler oft der einzige Lichtblick in der Schule, für jeden und jede hatte sie ein paar aufmunternde Worte und ein herzliches Lächeln.“

Herr Granz sagte zum Abschluss der Verabschiedung noch einmal herzlichen Dank im Namen der Schule und persönlich wünschte er ihr alles, alles Gute für einen glücklichen und erfüllten Ruhestand.