Gymnasium Herzogenrath

SPORT | Vize-Meister NRW 2018 (Stand: 25-06-2018)

– Jungenmannschaft-Leichtathletik Vize-Meister-NRW Ranking NRW »
– Landessportfest im Aachener Waldstadion, 05. Juni 2018
– Mädchenmannschaft Platz 11 in NRW Ranking NRW »
– Wieder viele Podiumsplätze für unsere Schule

Am diesjährigen Landessportfest Leichtathletik (Schulmeisterschaften der Stadt und der Städteregion Aachen), ausgetragen am Dienstag, den 05. Juni 2018 im Waldstadion Aachen, nahmen eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft vom Städtischen Gymnasium Herzogenrath teil. Unter der sportlichen Leitung unserer Sportlehrerin Frau Stefanie Jansen und mit tatkräftiger Unterstützung engagierter Mittel- und Oberstufenschüler (Maren Zeck, Lukas Körrenzig und Justin Görlich, Amira Khouja, Anna Moors, Janet Beckers), die sich als Kampfrichter, Helfer und Sanitäter zur Verfügung stellten, traten dieses Jahr 18 junge Leichtathletinnen und Leichtathleten der Altersklassen WK I (Jungen 1998-2000) und WK II (Mädchen 2000-2003) für unsere Schule erfolgreich zu den Wettkämpfen an.

 

  • Die Jungenmannschaft WK I (1998-2000) wurde mit 7.675 Punkten zum siebten Mal hintereinander (2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018) Gesamtsieger der StädteRegion und der Stadt Aachen. Dies ist eine herausragende Leistung, die wir so an unserer Schule bisher noch nicht zu verzeichnen hatten.
    Mit dieser Punktezahl wurde die Jungenmannschaft Vizemeister in NRW. Herzlichen Glückwunsch zu diesem hervorragenden Erfolg. Nach 2012 (siehe:Archiv 2012 » ) holte wieder eine Leichtathletikmannschaft einen Podiums-Platz in NRW.
    (Zur Mannschaft gehörten: Blume, Christopher/ Bourceau, Marc / Eickmanns, Fynn / Jüssen, Matthias / Küsters, Ramero / Pap, Lukas / Sevenich, Alexander / Stadnichuk, Andrey / Quix, Joshua/ Vonhoegen, Sven)
  • Die Mädchenmannschaft WK II (2000-2003) konnte dieses Jahr mit 6.488 Punkten ebenfalls als Gesamtsieger der StädteRegion und der Stadt Aachen hervorgehen.
    (Zur Mannschaft gehörten: Deuillet, Zoe/ Gerhards, Stella / Herma, Francisca / Nyßen, Chiara / Offermanns, Saskia / Ostlender, Helena / Reiber, Corinna / Sander, Mayra)
    Mit dieser Punktezahl erreichte die Mädchenmannschaft im NRW-Leichtathletik-Ranking den 11. Platz. Herzlichen Glückwunsch auch den Mädchen zu diesem Erfolg.
  • Matthias Jüssen konnte seine überragende Leistung aus dem Vorjahr (6,12 m) im Weitsprung nochmals toppen (6,57 m) und wurde ebenfalls Erster über 100m (11,96 Sek)
  • Die Jungenstaffel: Andrey Stadnichuk, Finn Eyckmanns, Christopher Blume, Matthias Jüssen) wurde deutlicher Gesamtsieger (46,66 Sek)
  • Andrey Stadnichuk wurde Zweiter über 100m (12,27 Sek) sowie Zweiter im Weitsprung (5,85 m)
  • Christopher Blume wurde Erster im Hochsprung (1,75 m)
  • Lukas Pap wurde Erster im Kugelstoß (11,04 m) und im Speerwurf (32,07 m)
  • dicht gefolgt von Alexander Sevenich, der Zweiter im Kugelstoß (10,96 m) wurde
  • Ramero Küsters wurde Zweiter über 800m (2:25 Min)
  • Marc Bourceau wurde Dritter im Hochsprung (1,59 m)
  • Francisca Herma wurde überragende Erste im Weitsprung (4,91 m)
  • gefolgt von Saskia Offermanns, die Zweite im Weitsprung wurde (4,45m)
  • Mayra Sander wurde erneut Erste im Speerwurf und toppte ihre Leistung aus dem Vorjahr (28,50 m, jetzt: 31,69 m)
  • Corinna Reiber wurde Erste über 100m (13,43 Sek)
  • Chiara Nyßen wurde Dritte über 800m (2:51 Min)
  • Die Mädchenstaffel (Francisca Herma, Mayra Sander, Stella Gerhards, Corinna Reiber) wurde Erster (53,76 Sek)
  • Corinna Reiber wurde Erste im Hochsprung (1,46 m)
  • gefolgt von Mayra Sander, die Zweite im Hochsprung wurde (1,38 m)
  • Francisca Herma wurde Erste im Kugelstoß (8,96 m)
  • dicht gefolgt von Stella Gerhards, die Zweite im Kugelstoß wurde (8,85 m)

 
Hier die Ergebnisse unserer Athleten / Athletinnen im einzelnen:
Ergebnisse_Leichtathletik_2018 (Jungen und Mädchen)
 
 

Nachdem in den Jahren 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017 die Jungen in der Mannschaftswertung den 1. Platz StädteRegion/Stadt Aachen errungen hatten und die Mädchen 2016 auch StädteRegion-Sieger wurden, waren die Erwartungen wieder hoch gesteckt.

Die Jungenmannschaft wurde erwartungsgemäß Gesamtsieger. Mit der in diesem Jahr erreichten Punktezahl (7.657 Punkte) kann man auf ein Ranking unter den Top 10 in NRW hoffen. Die Mädchenmannschaft konnte den ersten Platz aus dem Jahr 2016 wiederholen und sogar auch wieder Gesamtsieger werden. Die Jungenmannschaft hat die außerordentliche Leistung vollbracht, diesen Titel des Gesamtsiegers zum siebten Mal hintereinander (2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018) für das Gymnasium Herzogenrath zu erringen.

Allen Mannschaften ein großes Kompliment für die gezeigten Team-Leistungen, aber auch ein besonderer Glückwunsch an die Gewinner und Platzierten in der Einzelwertung (siehe oben). Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden für unseren besonderen Ehrungstag in der Schule (Donnerstag, 12.Juli 2018) von Frau Stefanie Jansen vorgeschlagen.

Ein besonders Lob und ein besonderer Dank gebührt noch einmal unseren engagierten Mittel- und Oberstufenschülern (Maren Zeck, Lukas Körrenzig und Justin Görlich, Amira Khouja, Anna Moors, Janet Beckers). Sie fuhren als Kampfrichter, Helfer und Schulsanitäter mit zum Wettkampf und wurden dort vom Veranstalter in selbständiger und eigenverantwortlicher Weise eingesetzt. Diese Aufgabe erledigten sie mit Bravour.

[text and photos by: St. Jansen, Sportlehrerin Städt. Gymnasium Herzogenrath]