Gymnasium Herzogenrath

SCHULE | Schulleben in Zahlen (23-09-2016)

Informationen über Schülerzahlen, Lehrerzahlen, Fächer und Klassen, Arbeitsgemeinschaften und Partnerschulen im Schuljahr 2016 / 2017

Einzelheiten »

SCHULE | Öffnungszeiten während der Herbstferien (22-09-2016)

Liebe Eltern,

Das Sekretariat unserer Schule ist in den Herbstferien wie folgt besetzt:
 
Weiterlesen »

SCHULE | Krankheiten – Entschuldigungen – Beurlaubungen (15-09-2016)

Die Schulleitung möchte Ihnen alle ab sofort gültigen Informationen mitteilen über:

  • Regelungen des Schulbesuchs bei ansteckenden Krankheiten
  • Entschuldigungs- und Beurlaubungsverfahren an unserer Schule
  • Informationen in der jeweiligen Landessprache für Eltern ausländischer Kinder

hier »

SCHULE | Unterrichtszeiten (21-08-2016)

unterrichtszeiten_02

 
Ein neues Raster gibt Ihnen einen Überblick über die an unserer Schule ab dem Schuljahr 2016/17 geltenden Unterrichtszeiten:

Neue Unterrichtszeiten »

Die sich daraus ergebenden Buszeiten entnehmen Sie bitte folgender Übersicht:

Buszeiten ab Juni 2016 »

SCHULE | Infos – Nachrichten (25-08-2016)

Die Schulleitung möchte Ihnen wieder direkt zu Beginn des neuen Schuljahres die aktuellen beweglichen Ferientage, die Fortbildungstage, die schulfreien Tage sowie die Tage mit verfrühtem Unterrichtsschluss für das Schuljahr 2016 / 2017 mitteilen.

Schulfreie Tage »

SCHULE | Personalnachrichten (21-08-2016)

Es gab an unserer Schule in den letzten Wochen und Monaten mehrere personelle Veränderungen. Ebenso sind auch zu Beginn des neuen Schuljahres 2016/2017 viele personelle Veränderungen an unserer Schule zu beobachten.

Personalnachrichten »

GESELLSCHAFT | Cybermobbing ist kein Kavaliersdelikt (24-08-2016)

cybermobbing_2016_01

Am Gymnasium Herzogenrath klären Medienscouts über die Gefahren im Internet auf

cybermobbing_2016_01Cybermobbing hat viele Gesichter. Die Täter nutzen auch Internet- und Mobiltelefondienste zum Bloßstellen und Schikanieren ihre Opfer. Cybermobbing ist kein Kavaliersdelikt und seit Anfang diesen Jahres laut des Paragraphen 107c StGB strafbar. Opfer von Cybermobbing werden absichtlich beleidigt, gehänselt, bedroht oder lächerlich gemacht, indem beispielsweise intime oder peinliche Fotos oder Videoclips in sozialen Netzwerken, über Videoplattformen oder Chatrooms verbreitet werden. Mobbing fängt dann an, wenn das Beleidigen, Bloßstellen, Bedrohen oder Belästigen im Internet oder über das Handy über einen längeren Zeitraum hinweg geschieht, wie Ute Matz-Bunge, Lehrerin und Beauftragte für Cybermobbing an unserer Schule, erklärt.

Weiterlesen »