• SV

Das SGH sammelt gemeinsam für die Ukraine



Es ist Krieg in der Ukraine. Die gesamte Schulgemeinde des SGH ist erschüttert und will helfen…


Uns als SV war klar, dass wir helfen wollten, allerdings wussten wir noch nicht genau wie…


Zufällig entdeckten wir auf Facebook den (Sach-)Spendenaufruf von „Hilfe mit Herz e.V. Bürgerhilfe Herzogenrath“ und haben Kontakt mit der zweiten Vorsitzenden Andrea Reichelt aufgenommen.

Nachdem geklärt werden konnte, was benötigt wird, haben wir sehr spontan begonnen, via Social Media, Homepage, Durchsage und Plakaten zu Sachspenden aufzurufen.

Bereits am ersten Tag der Spendenannahme wurde uns klar, dass viel gespendet werden wird, aber wie viel die gesamte Schulgemeinde wirklich gespendet hat, war weit weg von unserer Vorstellungskraft.

Nach einer Woche sind wir überwältigt, wie viele große Kartons wir voller Windeln, Hygieneartikel, Medikamente, Verbandszeug, Lebensmittel, Süßigkeiten und kleiner Aufmerksamkeiten für die Kleinsten, Tiernahrung u.v.m. packen konnten.

Am Ende der Woche haben wir mit Hilfe des Zusatzkurses Sowi von unserer SV-Lehrerin Frau Zirwes Autos gepackt und sind mit tatkräftiger Hilfe von Herrn Höbig, Frau Gossens und Frau Vonhoegen (SV-Schülerinnen Mutter) zum Lager des „Spendenkonvoi EuregioAachen“ nach Straß gefahren und haben die zig Kartons auf Paletten gestapelt.

In den Mittagspausen lief die SV-eigene Popcornmaschine heiß, um Popcorn für den guten Zweck zu verkaufen. Der Erlös wird zu 100% gespendet.

Die kleine Spendenbox, die in den kleinen Pausen im Foyer stand, musste wegen Überfüllung täglich geleert werden. Viele Schüler*innen haben ihr Taschengeld für die Opfer des Ukraine Kriegs geopfert, aber auch viele Lehrer*innen haben großzügig gespendet.

6. Klässler*innen haben aus Eigeninitiative heraus Popcorn und Zuckerwatte in ihrer Nachbarschaft verkauft und die gesamten Einnahmen in unsere Spendenbox getan. Ebenso hat Jana Svoboda (EF u. SV-Schülerin) Armbänder in gelb-blau hergestellt, die sie verkauft hat, deren gesamter Erlös von 50€ in die Spendenbox ging.

Insgesamt haben wir in fünf Tagen aus Popcornverkauf, Pfandtonnenerlös und den unglaublichen Geldspenden einen Betrag von 1280€ gesammelt, der in den nächsten Tagen an Aktion Deutschland hilft gespendet wird.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen Spender*innen für die unvorstellbar großzügigen Spenden, bei allen Eltern, die ihre Kinder mit Spenden ausgestattet oder sie sogar mit ihnen gemeinsam zur Schule transportiert haben. Auch möchten wir uns bei allen Lehrer*innen bedanken, die uns erlaubt haben, dass die SV immer wieder vom Unterricht ferngeblieben ist, um die Spendenannahme und das Sortieren der Spenden zu organisieren.


#makepeacenotwar





12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen