Informatik in der Sek I

Das Fach Informatik wird ab dem Schuljahr 2021/22 verpflichtend in den Jahrgangsstufen 5/6 unterrichtet. Mit dem Schulfach Informatik werden Schülerinnen und Schüler noch besser auf die Anforderungen einer zunehmend von Informatik- und digitalen Kommunikationssystemen geprägten Lebens- und Arbeitswelt vorbereitet.  

In der Jahrgangsstufe 9/10 besteht die Möglichkeit die Fächerkombination Physik/Informatik im Wahlpflichtbereich II auszuwählen. Im ersten Jahr wird dabei das Unterrichtsziel verfolgt, Grundkenntnisse der automatischen Informationsverarbeitung zu vermitteln. Diese Kenntnisse werden dann im zweiten Jahr im Fach Physik wieder aufgegriffen.

 

Fachcurriculum Informatik Sek I

Curricuculum 5/6

In Bearbeitung
Herunterladen
Herunterladen
 

Informatik in der Sek II

Das Fach Informatik wird am Gymnasium Herzogenrath ab der Jahrgangsstufe EF unterrichtet. Eine Teilnahme am WPII Kurs Physik/Informatik ist dabei keine Voraussetzung für eine Wahl in der Oberstufe. Im Informatikunterricht der EF erhalten die Schülerinnen und Schüler zunächst eine Einführung in die Programmierumgebung Java und lernen Konzepte des objektorientierten Modellierens kennen. Themen der Qualifikationsphase sind z.B. Datenstrukturen, Datenbanken oder endliche Automaten und formale Sprachen.

„Informatik“ gilt als die Wissenschaft von der systematischen Verarbeitung von Informationen mit Hilfe von Rechenanlagen und hat, ähnlich wie die Mathematik, grundlegende Bedeutung für viele andere Wissenschaftsbereiche. Die Informatik hat heute in praktisch allen Bereichen des modernen Lebens Einzug gehalten. Sie ist in allen Bereichen gegenwärtig, in denen eingebettete Systeme die mehr oder weniger intelligente Steuerung übernehmen. Computer können große Datenmengen in kurzer Zeit verwalten, sichern, austauschen und verarbeiten. Um dies zu ermöglichen, ist die Interaktion komplexer Hardware- und Softwaresysteme nötig.

Die „angewandte Informatik“ vermittelt Grundlagen, welche zu den Anforderungen an viele Berufsfelder gehören. Der qualifizierte Umgang mit einem Computer ist schon in der Schule und während des Studiums erforderlich. Fundierte Erfahrungen in diesem Bereich erleichtern das Arbeiten am PC und eröffnen weitere Möglichkeiten.
Die praktische und technische Informatik beschäftigt sich mit der Lösung von konkreten Problemen der Informationsverarbeitung, insbesondere auch mit der Entwicklung von Computerprogrammen in der Softwaretechnik. Sie liefert grundlegende, anwendbare Lösungskonzepte.

 

Fachcurriculum Informatik Sek II

 

Individuelle Förderung im Fach Informatik

Individualisierte Lernangebote am SGH im Fach Informatik

In den Bereichen „Arbeitsgemeinschaften“ und „Forderprojekte“ (siehe Menü links) finden Sie die individualisierten Lernangebote des Faches Informatik.

Image by Clément Hélardot